30.01.2020 10:47 Uhr - 2. Bundesliga - PM Halle-Neustadt, red

"Wie eine zweite Heimat geworden": Abwehrchefin bleibt Halle-Neustadt treu

Pia DietzPia Dietz
Quelle: Michael Vogel, SVUH
Sechs Jahre trägt Pia Dietz bereits das Trikot des SV Union Halle-Neustadt. Jetzt kommen zwei weitere Jahre dazu. Die Kreisspielerin der Wildcats verlängert ihren Vertrag beim Tabellenführer der 2. Bundesliga für zwei Spielzeiten.

Aktuell ist die Abwehrchefin der Hallenserinnen verletzt und wird auch noch die komplette Saison ausfallen. "Vom Typ passt Pia perfekt zu den Wildcats und ist eine Schlüsselspielerin in unserer Abwehr. Sie wird uns in den nächsten Jahren weiterbringen um unsere Ziele, erfolgreichen Handball zuspielen, zu erreichen", so der sportliche Leiter Jan- Henning Himborn.

"Halle ist für mich mittlerweile, wie eine zweite Heimat geworden. Die Mannschaft und das ganze Umfeld haben mich immer unterstützt. Gerade jetzt nach meiner Verletzung haben (H)alle hinter mir gestanden", so Pia Dietz über die Gründe für ihren Verbleib und betont: "Wir haben großartige Fans, die uns in den Höhen und Tiefen stets unterstützen und immer für eine gute Stimmung sorgen. Ich ziehe mir daraus viel Energie, um schon bald wieder im Trikot auf dem Parkett zu stehen."

Anfang des Jahres vermeldeten die Wildcats das Saisonaus für Dietz, eine ähnliche Verletzung zog sich Pia Dietz bereits in der letzten Saison zu. "Am Anfang war die Diagnose ein Schock für mich, da mit der Operation auch klar war, dass ich mit hoher Wahrscheinlichkeit die ganze Saison ausfallen werde. Jetzt mit Abstand geht es mir aber schon besser und ich bin froh, dass ich mit der Sportklinik Halle und der Physiotherapie Ines Walther gute und kompetente Partner an meiner Seite habe die mich begleiten", so Pia Dietz damals, die nun mit Blick auf den Heilungsverlauf erklärt: "Mit meinem Heilungsprozess bin ich sehr glücklich. Ich bin voll im ´Soll´ und spüre meine Fortschritte täglich. Einen großen Anteil an dem problemlosen Verlauf hat unsere hervorragende medizinische Abteilung im Verein. Ich bin guter Dinge, das ich in der neuen Saison wieder auf der Platte stehe."

03.01.2020 - Saisonende für Pia Dietz vor Spitzenspiel gegen Spreefüxxe Berlin