24.01.2020 11:35 Uhr - Europameisterschaft - HP DHB, red

DHB-Frauen mit zwei Regionallehrgängen zum Start in 2020

Henk GroenerHenk Groener
Quelle: Marco Wolf
Die WM ist analysiert, der Fokus der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gilt nun der anstehenden Europameisterschaft im Dezember: Mit zwei Regionallehrgängen im Februar startet die DHB-Auswahl in das Jahr 2020. Für die Maßnahmen, die in Bensheim sowie Blomberg stattfinden werden, hat das Trainer-Duo Henk Groener und Debbie Klijn 15 (Bensheim) sowie 13 (Blomberg) Spielerinnen nominiert, darunter fünf Akteurinnen aus dem WM-Aufgebot.

Aufgrund terminlicher Gründe, werden die Nationalspielerinnen vom Thüringer HC, der SG BBM Bietigheim sowie die im Ausland spielenden Akteurinnen nach Rücksprache mit den jeweiligen Vereinen nicht an den Regionallehrgängen im Februar teilnehmen, wie der DHB auf seiner Homepage erklärt.

Die nächsten Pflichtspiele bestreitet die Frauen-Nationalmannschaft im März. Dort stehen die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen das ebenfalls mit zwei Siegen in die Qualifikation gestartete Slowenien auf dem Programm. Am Mittwoch, 25. März, tritt die DHB-Auswahl zum Hinspiel im slowenischen Celje an (Anwurf 17.30 Uhr). Das Rückspiel findet am Wochenende 28./29. März in Deutschland statt.

Die EHF EURO 2020 findet vom 4. bis. zum 20. Dezember in Dänemark und Norwegen statt. Neben den beiden bereits qualifizierten Gastgebern, nehmen die ersten beiden Mannschaften jeder der sieben Qualifikationsgruppen an der EM teil.

Das Aufgebot für den Regionallehrgang Süd in Bensheim (3. - 5. Februar):

Nele Reimer, Selina Kalmbach, Sarah Wachter (alle Neckarsulmer SU), Marlene Zapf, Maren Weigel, Madita Kohorst, Nicole Roth (alle TuS Metzingen), Julia Maidhof, Elisa Stuttfeld (beide HSG Bensheim/Auerbach), Alicia Soffel (1. FSV Mainz 05), Mia Zschocke, Jennifer Rode, Anna Seidel, Joanna Rode, Jennifer Souza (alle TSV Bayer 04 Leverkusen)

Das Aufgebot für den Regionallehrgang Nord in Blomberg (17. - 19. Februar):

Nele Franz (HSG Blomberg-Lippe), Jenny Behrend, Jane Martens, Kathrin Pichlmeier (alle VfL Oldenburg), Annika Lott, Katharina Filter, Maike Schirmer, Isabelle Dölle, Mieke Düvel, Lea Rühter (alle Buxtehuder SV), Alina Grijseels, Isabell Roch, Johanna Stockschläder (alle Borussia Dortmund)