badfetish.org tryfist.net trydildo.net

15.01.2020 10:26 Uhr - 1. Bundesliga - PM THC, red

Frisch Auf Göppingen will Thüringer HC ärgern

Michaela HrbkovaMichaela Hrbkova
Quelle: Michael Schmidt
Die Rollen sind klar verteilt, wenn der Thüringer HC am heutigen Mittwochabend (19.30 Uhr) Frisch Auf Göppingen empfängt. Der Pokalsieger will seine Chancen im Titelrennen wahren, Göppingen könnte mit einem Überraschungscoup nach oben klettern.

"Frisch Auf ist ein Traditionsverein, der im letzten Spiel die Kurve bekommen hat, als sie klar mit 30:21 gegen den Vfl Oldenburg gewonnen haben", kommentierte THC-Coach Herbert Müller. Das Gefährliche ist aus Müllers Sicht der kleine Kader der Mannschaft, der nicht zu unterschätzen ist und mit dem Göppingen vollzählig anreisen wird. Der Vizemeister ist in der Pflicht einen Sieg einzufahren, damit sich der Abstand auf die Tabellenspitze nicht vergrößert und das Team weiterhin auf drei "Hochzeiten" tanzen kann.

Der THC will auf jeden Fall seine Chancen auf die Meisterschaft wahren, was das erklärte dritte Ziel der Saison bleibt, eine Niederlage kann sich der amtierende Vizemeister nicht mehr leisten. Herbert Müller hofft sehr, dass die Mannschaft eine ähnliche Steigerung wie beim Spiel in Most erreicht und mehr Sicherheit und Qualität auf allen Positionen ausstrahlt. Im Rückblick auf die vergangenen Spiele seiner Mannschaft verlangt Herbert Müller mehr Konzentration und Konstanz auf allen Positionen.

Hrbkova: "Können für jeden unangenehm werden"




"Wir wollen versuchen, den THC so lange wie möglich zu ärgern. Wir hatten zwar nur wenig Zeit, uns zu regenerieren, aber nach dem Pokalsieg gehen wir gestärkt und mit viel Euphorie in die Partie", betont Michaela Hrbkova gegenüber der Südwestpresse und betont: "Der THC ist zwar ein ganz anderes Kaliber, aber wenn wir so kämpfen und zusammenstehen wie zuletzt, können wir für jeden in der Liga sehr unangenehm werden."

In den letzten zehn Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der Bundesliga und im DHB-Pokal ging der Thüringer HC neun Mal als Sieger vom Spielfeld. Die letzte Niederlage für die Thüringerinnen gab es am 17.04.2016 als man mit 27:26 in Göppingen verlor. Die Favoritenrolle am Mittwoch ist klar und der Thüringer HC muss diese annehmen, will das Team von Herbert Müller nicht den Anschluss zur Tabellenspitze verlieren. Aktuell liegt der BVB Dortmund ungeschlagen an der Spitze, die SG BBM Bietigheim und die HSG Blomberg-Lippe tauschten die Plätze.

Die Partie im Livestream von Sportdeutschland.TV








cs