14.12.2019 08:17 Uhr - 2. Bundesliga - PM TGN, red

TG Nürtingen gastiert im hohen Norden

Nürtingen reist nach Harrislee. Nürtingen reist nach Harrislee.
Quelle: TG Nürtingen
Eine weite und anspruchsvolle Reise erwartet die TG Nürtingen am Samstag. Beim TSV Nord Harrislee gilt es, so der Verein in seinem Vorbericht, "die jüngst gegen Herrenberg errungenen Meriten zu verteidigen". TG-Trainer Stefan Eidt wünscht sich wie zuletzt "eine überzeugende Mannschaftsleistung".

Ungeachtet ihres jüngsten Erfolges gilt die TG Nürtingen als Außenseiter in dieser Partie, schließlich legte Harrislee als eine der jüngsten Mannschaften einen blendenden Saisonstart mit 10:4 Punkten hin. Allerdings geriet der Nord-Express etwas ins Stocken und musste nicht nur gegen die Meisterschaftsfavoriten aus Halle und Buchholz-Rosengarten empfindliche Niederlagen hinnehmen.

Ein erster Hinweis auf die Verwundbarkeit der Mannschaft von Herluf Linde lieferte schon die Heimniederlage gegen den TV Beyeröhde-Wuppertal. Außerdem lässt der außergewöhnlich hohe Endstand von 34:30 gegen den HC Leipzig etwas Sand im Abwehrgetriebe des TSV vermuten.

"Genügend Ansatzpunkte für die TG Nürtingen also, um auf fremden Terrain einiges zu bewirken", blickt die TG optimistisch voraus. "Nach etlichen knappen Spielausgängen und vielen achtbaren Leistungen ist die Turngemeinde bestrebt, Nägel mit Köpfen zu machen und endlich den Lohn für gute Leistungen einzustreichen."