07.12.2019 10:22 Uhr - 2. Bundesliga - TVB, red

Bratzke mit Heimdebüt für TVB Wuppertal

Michelle Stefes konnte sich mit Wuppertal in Bremen durchsetzenMichelle Stefes konnte sich mit Wuppertal in Bremen durchsetzen
Quelle: Hansepixx.de
Zwar hat sich die Personalsituation beim TVB Wuppertal nicht wesentlich verändert, doch nach Aufarbeitung der letzten Spiele und dem anschließenden klaren Auswärtssieg beim SV Werder Bremen hat man beim Zweitlisten offensichtlich wieder zu alter Stärke zurückgefunden. "Sicher hat noch nicht alles zu 100 Prozent gepasst, aber in Bremen haben wir uns schon deutlich besser als in den letzten Wochen präsentiert!" meinte TVB-Chef Norbert Koch nach der Partie in der Hansestadt.

Am heutigen Samstag werden die Handballgirls in eigener Halle aber wohl noch einen Zahn zulegen müssen, um erneut siegreich zu sein. Es geht ab 18.45 Uhr gegen den Tabellen-Vierten aus der Bundeshauptstadt, die Füchse Berlin.

Die "Spreefüxxe" haben bislang eine starke Saison gespielt und lediglich 4 Minuspunkte auf dem Konto. Allerdings musste das Team von Ex-Nationalspielerin Susann Müller zuletzt gegen den Zweitplatzierten Zwickau eine 31:32-Heimniederlage quittieren. Dennoch gehen die formstarken Berlinerinnen als Favoriten in die Partie.

Die Handballgirls ihrerseits wollen natürlich den Heimvorteil nutzen und den Aufwärtstrend fortsetzen. Außer den Langzeitverletzten Natalie Adeberg und Melina Fabisch kann Trainerin Dagmara Kowalska auf den Einsatz aller Spielerinnen hoffen - Neuzugang Mona Bratzke wird dabei am Samstag ihr Heimdebüt geben.