07.12.2019 13:11 Uhr - Weltmeisterschaft - Wieland Berkholz

"Ich bin mit einem sehr guten Körper gesegnet" - Drei Fragen ... an Heidi Löke

Heidi LökeHeidi Löke
Quelle: Wieland Berkholz
Auch mit 36 Jahren ist Heidi Löke eine der Ikonen des internationalen Handballs, mit Norwegen qualifizierte sich die mittlerweile 36-jährige Kreisläuferin einmal mehr für die Hauptrunde - wo sie im Kampf um das Halbfinale unter anderem auch auf die deutsche Auswahl treffen wird. Die zweifache Mutter trumpft dabei - wie beispielsweise gegen die physisch präsenten Angolanerinnen über gut fünfzig Minuten Einsatzzeit - mit ihrer Durchsetzungskraft auf. 18 Treffer erzielte sie bereits im Turnierverlauf. Zum Ende der Vorrunde stellte sie sich den "Drei Fragen" von Wieland Berkholz.

Sie sind weiterhin eine ganz wichtige Säule der norwegischen Mannschaft in Angriff und Abwehr. Erlauben Sie die Frage, ob die Regeneration noch einem anstrengenden Sieg wie gegen Angola bei Ihnen mittlerweile länger als etwa zu Beginn Ihrer Karriere?

Heidi Löke:
Ich bin anscheinend mit einem sehr guten Körper gesegnet. Je älter ich werde, desto öfter wird mir diese Frage gestellt. Die Regenerationsübungen sind vielleicht etwas intensiver geworden, jedoch ist es nicht so, dass ich am Morgen nach dem Spiel besondere Schwierigkeiten hätte.

Bella Gulden hat hier beim Turnier ihren fünf Monate alten Sohn dabei. Haben Sie überlegt Ihre beiden Kinder mitzubringen?

Heidi Löke:
Das haben wir in Erwägung gezogen. Es hat ja auch in der Vergangenheit schon gut funktioniert. Aber haben wir uns aufgrund der Entfernung und der Zeitumstellung dagegen entschieden.

Bisher liegt Ihre Mannschaft ganz klar auf Medaillenkurs. Andere Titelanwärter hatten größere Probleme. Teilen Sie die Einschätzung?

Heidi Löke:
Ich denke nicht, dass es das ideale Turnier bisher ist. Wir haben schon noch einige Dinge, welche zu verbessern sind. In der Hauptrunde warten schwere Gegner auf uns.

06.12.2019 - Torschützinnen der Handball-WM: Drei Spielerinnen nach Vorrunde mit 40 oder mehr Treffern, Behnke auf Platz 11

06.12.2019 - Torschützinnen der Handball-WM: Drei Spielerinnen nach Vorrunde mit 40 oder mehr Treffern, Behnke auf Platz 11

06.12.2019 - "Sehr gute Ausgangsposition" - Groener und die deutschen Handballerinnen zufrieden mit WM-Vorrunde

06.12.2019 - Handball-Weltmeisterschaft: Niederlande trotz Auftaktniederlage Gruppensieger, Slowenien verpasst Hauptrunde

06.12.2019 - "Solange ich mich noch verbessern kann, höre ich nicht auf" - Drei Fragen an ... Camilla Herrem