01.12.2019 14:08 Uhr - Weltmeisterschaft - chs

Handball-Weltmeisterschaft: Spanien gewinnt Topspiel der Gruppe C, Rumänien mit erstem Sieg

13 Tore: Cristina Neagu13 Tore: Cristina Neagu
Quelle: sportseye.de
Die Gruppen A und D hatten am heutigen Sonntag spielfrei, neben Deutschland konnten in der Gruppe C auch Spanien und Montenegro ihre weiße Weste mit dem zweiten Sieg waren. Für Ungarn gab es hingegen die erste Niederlage.

Spanien hat nach dem 31:16-Auftakterfolg über Rumänien auch gegen Ungarn mit 29:25 (18:13) gewonnen. Die Ibererinnen waren direkt mit 4:0 gestartet und kontrollierten fortan das Geschehen. Ungarn kam mit einem Zwischenhoch in Halbzeit zwei und vier Treffern in Serie zum 25:22 noch einmal etwas auf, musste aber letztlich die erste Niederlage quittieren. Selbst die dritte Zeitstrafe gegen Toptorjägerin Alexandrina Cabral Barbosa (7/1) fiel nicht ins Gewicht. Als beste Spielerin der Partie wurde Ungarns Toptorjägerin Petra Novizi (5) geehrt.

Nach dem 29:25-Arbeitssieg über den Senegal konnte Montenegro auch gegen Kasachstan mit 30:21 (13:11) gewinnen und einen weiteren Schritt in die Hauptrunde unternehmen. Die Asiatinnen waren zu Beginn noch in der Vorlage, mit einem 6:1-Lauf zum 10:6 übernahm Montenegro allerdings die Kontrolle und konnte dann in der Schlussviertelstunde vom 20:19 zum doch noch klaren 30:21 davonziehen. Rechtsaußen Jovanka Radicevic war mit 9 Toren Toptorschützin der Partie, bei Kasachstand traf Irina Alexandrova fünfmal.



Im Kellerduell der Gruppe C konnte hingegen Rumänien den Senegal mit 29:24 (15:12) bezwingen. Die Afrikanerinnen kamen erst nach einer Viertelstunde und einem 4:11-Rückstand in die Partie, bei Rumänien übernahm Cristina Neagu mit insgesamt 13/4 Toren die Hauptverantwortung und wahrte somit für ihr Team die Chance auf den Sprung in die Hauptrunde. Bei Senegal trafen Doungou Camara, Hawa Ndiaye und Raissa Dapina je sechsmal.

Nach einem spielfreien Tag geht es in der Gruppe am Dienstag weiter. Spitzenspiel ist das Duell zwischen Ungarn und Montenegro um 7 Uhr deutscher Zeit. Zur gleichen Zeit beginnt auch Spitzenreiter Spanien seine Partie gegen den Senegal. Um 11 Uhr hingegen wird Rumänien geggen Kasachstan den zweiten Sieg anstreben.

Tabelle und Ergebnisse Gruppe C:




Pl. Team Sp. TD Pkt.
1. Spanien 2 19 4:0
2. Montenegro 2 13 4:0
3. Ungarn 2 20 2:2
4. Rumänien 2 -10 2:2
5. Senegal 2 -9 0:4
6. Kasachstan 2 -33 0:4


Montenegro 29:25
(14:15)
Senegal
Ungarn 39:15
(22:8)
Kasachstan
Rumänien 16:31
(9:16)
Spanien
Kasachstan 21:30
(11:13)
Montenegro
Senegal 24:29
(12:15)
Rumänien
Spanien 29:25
(18:13)
Ungarn
Spanien 03.12.19
07:00h
Senegal
Ungarn 03.12.19
07:00h
Montenegro
Rumänien 03.12.19
11:00h
Kasachstan

Highlights und Spiele relive:




Hinweis: Die jeweils gewünschte Kategorie kann mit einem Klick auf die oberste Zeile unter dem Video ausgewählt werden.



01.12.2019 - "Es gibt keine Kontinuität" - Frankreich wartet nach Remis gegen Brasilien weiter auf ersten Sieg

01.12.2019 - Deutschland wahrt weiße Weste ohne Mühe gegen Australien

01.12.2019 - Thriller in deutscher Gruppe: Kein Sieger zwischen Dänemark und Korea