28.11.2019 15:27 Uhr - 2. Bundesliga - PM SG, red

SG 09 Kirchhof verlängert mit Torfrau

Frederikke SiggaardFrederikke Siggaard
Quelle: Richard Kasiewicz, SG 09 Kirchhof
Kurz nach der Vertragsverlängerung von Diana Sabljak kann die SG 09 Kirchhof mit der Vertragsverlängerung von Torfrau Frederikke Siggaard eine weitere wichtige Personalentscheidung erfolgreich abschließen. Frederikke Siggaard unterschreibt einen neuen Vertrag für die Saison 2020/2021.

"Ihre dritte Unterschrift freut mich sehr", sagt Renate Denk. Zweimal hat "Fred", so wird sie bei ihren Freunden und Mitspielerinnen gerufen, einen Zweijahresvertrag unterschrieben (2016 und 2018), die dritte Unterschrift gilt nun für ein Jahr. Diese Verlängerung stand bei Kirchhof ganz oben auf der Tagesordnung mit Blick in die Zukunft, denn Frederikke Siggaard ist sportlich und menschlich sehr wichtig geworden.

Frederikke Siggaard über ihre Vertragsverlängerung: "Ich fühle mich in Melsungen sehr wohl, habe mich sportlich aber auch beruflich in den vergangenen vier Jahren super entwickeln können und weiß, was ich hier habe. Mein Potenzial wurde bestmöglich gefördert und ich spiele bei einem Verein mit Ambitionen nach mehr, der immer leistungsorientiert denkt!"

"Auch mein Trainer Christian Denk ist mir sehr wichtig, wir sind beide sehr emotional, was uns hilft, gut zusammen zu arbeiten und auch brenzlige Situationen erfolgreich lösen zu können. Wir harmonieren gut zusammen und haben Spaß am Leistungssport. Mit meinen Kolleginnen im Tor verstehe ich mich besonders gut", ergänzt sie.

Kirchhofs Trainer Christian Denk sagt: "Mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Können hat Frederikke Siggaard schon viele Herzen in der Bartenwetzerstadt Melsungen und ganz besonders in der Stadtsporthalle erobert. Ihr Ehrgeiz, Fleiß und ihr Kämpferherz sind weitere Stärken. Vollgas gibt Frederikke Siggaard in allen Situationen und auch die Identifikation mit ihrem Verein ist vorbildlich."

Die 22-Jährige hat in der Weihnachtszeit mehrere Wünsche: "Ich will mit meiner Mannschaft die laufende Saison erfolgreich abschließen, die nächsten Heimspiele gewinnen und in der Tabelle nach vorne kommen."