badfetish.org tryfist.net trydildo.net

27.11.2019 10:36 Uhr - Champions League - chs

Frühere THC-Spielerin Gros bleibt Brest Bretagne treu

Der französische Erstligist Brest Bretagne konnte kurz vor der 24. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen noch eine wichtige Personalie klären. Wie der Verein bekanntgab hat die frühere THC-Spielerin Ana Gros ihren Vertrag um zwei Jahre verlängert.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich ein Abkommen mit dem Verein getroffen habe", so Gros, die betont: "Für mich war es wichtig dies noch vor der Weltmeisterschaft zu erreichen, jetzt muss ich mich darum nicht mehr sorgen. Ich hab unterschrieben und es ist gut, dass ich mich jetzt auf den Wettbewerb mit Slowenien konzentrieren kann."

Nach Vereinsangaben hätten sich auch nahmhafte europäische Vereine um die slowenische Linkshänderin bemüht. "Es ist richtig, dass ich gute Angebote von anderen Vereinen hatte", so Gros, die ergänzt: "Ich habe darüber nachgedacht, aber ich habe auch überlegt, was wir hier aufbauen und dass wir uns wirklich jeden Tag als Team entwickeln und ich sehe, dass ich hier was bewirken kann. Daher habe ich mich entschieden bei diesem Team zu bleiben."

Fünfmal Doublesiegerin mit vier Vereinen




Die 28-Jährige begann ihre Laufbahn bei Olimpija Ljubljana und wechselte 2009 dann zum Ortsrivalen und Ligaprimus Krim Ljubljana, wo sie dann in ihrer ersten Saison das Double gewinnen konnte. Gleiches gelang ihr dann auch in den Folgejahren, zunächst beim ungarischen Spitzenclub Györ (2011, 2012) und beim Thüringer HC (2013), ehe sie dann im Januar 2014 dann nach Frankreich zu HB Metz wechselte.

Bei den Lothringerinnen wurde sie viermal Meisterin (2014, 2016-18), zweimal Pokalsiegerin (2015, 2017) und auch der Gewinn des LFH-Ligapokals (2014). 2018 folgte dann der Wechsel nach Brest, wo sie dann zum fünften Mal in Folge als beste Spielerin im rechten Rückraum der LFH ausgezeichnet wurde. Auch in der EHF Champions League schaffte sie es 2018 ins All-Star-Team für den rechten Rückraum. Insgesamt dreimal gewann sie die Torjägerkanone der LFH.



cs