20.11.2019 13:30 Uhr - 1. Bundesliga - PM Leverkusen, red

Bayer Leverkusen und Trainer Nijdam lösen Vertrag auf

Robert NijdamRobert Nijdam
Quelle: Andrea Müller, Flames
Die Handballfrauen des TSV Bayer 04 Leverkusen und Cheftrainer Robert Nijdam beenden zum Monatsende ihre Zusammenarbeit. Einen Nachfolger konnten die Rheinländerinnen bislang noch nicht präsentieren.

"Wir sind überein gekommen, uns in der WM-Pause einvernehmlich zu trennen. Ich bedanke mich ausdrücklich bei Robert für die geleistete Arbeit und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute", so Handball-Abteilungsleiter Andreas Thiel: "Die Trennung stellt uns nun vor Herausforderungen, die wir gemeinsam in der Kürze der Zeit lösen müssen."

Der 48-jährige Niederländer Nijdam kam zur Saison 2018/19 zu den Werkselfen und belegte mit dem Team am Ende der vergangenen Saison den 5. Platz. Derzeit rangieren die Werkselfen mit 8:6-Punkten auf Tabellenplatz sieben.

Nijdam hatte in seiner Profilaufbahn unter anderem für den OSC Rheinhausen, die TSG AH Bielefeld, den TuS Nettelstedt und die SG Solingen gespielt. Seine Trainerkarriere startete er dann beim Bevo HC Panningen. Später arbeitete der Niederländer auch für den GC Amicitia Zürich und Sporting Nerpelt. Als Nationaltrainer war er zudem in Belgien, Burkina Faso sowie den niederländischen Juniorinnen aktiv.