16.11.2019 11:13 Uhr - 2. Bundesliga - PM Vereine, red

Schlüsselspiel für Werder-Handballerinnen: HSV Solingen-Gräfrath zu Gast an der Weser

Dominic ButtigDominic Buttig
Quelle: Hansepixx
Für die Werder-Handballerinnen steht am heutigen Samstag, 16.11.2019, ein Schlüsselspiel in der 2. Liga. Um 19.30 Uhr empfangen die Grün-Weißen den Aufsteiger aus Solingen in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle. Die Gäste stehen bislang ohne Punktgewinn auf dem letzten Tabellenplatz, der SV Werder ist vorletzter mit erst einem Sieg auf dem Konto.

"Das Spiel ist sehr wichtig für uns um nicht den Anschluss an die Teams vor uns zu verpassen", schaut Werder-Trainer Dominic Buttig auf das Spiel voraus.

Die Vorbereitung gestaltete sich für den Werder-Coach und sein Team aber durchaus schwierig, einige Spielerinnen mussten mit Erkältungen kürzertreten. "Ich denke, dass bis zum Anpfiff alle wieder fit sind, auch wenn die Vorbereitung dadurch nicht optimal war, werden wir alles geben, um zu gewinnen", so Buttig.

Der Aufsteiger aus Solingen wartet in der 2. Liga weiterhin auf die ersten Punkte, ist für Buttig aber alles andere als ein leichter Gegner: "Solingen hat bislang gute Ergebnisse erzielt und hat einige erfahrene Spielerinnen in ihren Reihen. Das ist kein Spiel, dass man im Vorbeigehen gewinnen kann."

"Bremen steht mit uns im Tabellenkeller. Für beide Mannschaften geht es sicherlich darum, den Anschluss nicht gänzlich zu verlieren. Werder spielt einen schnellen Handball und hat eine gefährliche Rückraumachse, aus der Denise Engelke herausragt", so Gäste-Coach Kerstin Reckenthäler, die auf Sharelle Maarse verzichten muss und anfügt: "Wir müssen aus einer stabilen Abwehr heraus auch mal einfache Tore erzielen, was wir seit Wochen immer wieder vorhaben."

Werder-Coach Buttig baut unterdessen auch auf den Heimvorteil "Jeder der selbst mal auf der Platte stand weiß, wie sehr die Zuschauer einen pushen können. Ich hoffe daher auf zahlreiche Unterstützung." Vor dem Spiel in der 2. Liga, kämpft bereits die A-Jugend in der Bundesliga um Punkte gegen den Buxtehuder SV. Die Verantwortlichen haben sich daher ein Kombi-Ticket einfallen lassen, wer die A-Jugend und die Zweitligamannschaft unterstützen möchte zahlt an der Tageskasse für beide Spiele zusammen 7 Euro anstatt der üblichen 9 Euro in der 2. Liga.