14.11.2019 14:11 Uhr - 1. Bundesliga - PM NSU, red

MRT-Untersuchung am Donnerstag: Neckarsulm bangt um Michelle Goos

Michelle GoosMichelle Goos
Quelle: Neckarsulmer Sport Union
Die Derby-Niederlage der Neckarsulmer Sport-Union gegen die SG BBM Bietigheim wurde von der Verletzung von Michelle Goos überschattet. Die Niederländerin verletzte sich im ersten Durchgang am Knie. Klarheit über die Schwere der Verletzung soll eine MRT-Untersuchung am Donnerstagabend geben.

"Handball ist in so einem Moment dann mal kurz nebensächlich. Es war ihr verletztes Knie und sie muss direkt im MRT untersucht werden", bestätigte NSU-Coach Pascal Morgant. "Da warten wir darauf und wollen jetzt nicht spekulieren."

Der Trainer weiter: "Natürlich drücken wir alle die Daumen, hoffen dass es eventuell nicht so schlimm ist wie befürchtet und sind in Gedanken natürlich bei Michelle."

Sportlich hatte Morgant das Spiel schnell abgehakt. "Mit dem Ergebnis sind wir nicht unbedingt zufrieden", so der Trainer. "Wir haben über 60 Minuten gut Paroli geboten und machen dann in der entscheidenden Phase ein paar technische Fehler zu viel, für die wir bestraft werden."

Für die Neckarsulmerinnen endet mit der Derby-Niederlage in Bietigheim bereits die erste Saisonphase. Nach einer Urlaubswoche trifft sich die Mannschaft am 25. November zum Start in die Winter-Vorbereitung und bestreitet in dieser unter anderem ein Vorbereitungsturnier in der heimischen Pichterichhalle.

Im Ligabetrieb geht es erst nach den Weihnachtsfeiertagen weiter: Am 27. Dezember ist Neckarsulm auswärts bei der HSG Blomberg-Lippe gefordert, am 29. Dezember empfängt man daheim die Kurpfalz Bären Ketsch.

14.11.2019 - SG BBM Bietigheim erobert Tabellenführung, Goos-Verletzung schockt Neckarsulm