13.11.2019 21:49 Uhr - 1. Bundesliga - cie

Ergebnisse und Tabelle Handball Bundesliga Frauen: Thüringer HC siegt in Blomberg, Bietigheim Spitzenreiter

Emily Bölk und der THC fügten Blomberg die erste Saisonniederlage zuEmily Bölk und der THC fügten Blomberg die erste Saisonniederlage zu
Quelle: Wieking, HSG Blomberg-Lippe
Zwei Begegnungen des siebten Spieltags der Handball Bundesliga Frauen - dem letzten vor der Pause für die Weltmeisterschaft in Japan - standen bereits am heutigen Mittwoch an: Die HSG Blomberg-Lippe lieferte Vizemeister Thüringer HC einen packenden Kampf, musste mit dem 32:34 am Ende aber die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Bietigheim konnte sich so mit einem 34:26 im Derby gegen Neckarsulm an die Tabellenspitze setzen - allerdings kann Dortmund am Samstag mit einem Erfolg in Buxtehude wieder vorbeiziehen. Bad Wildungen nd Göppingen duellieren sich ebenfalls am Samstag, die anderen drei Partien finden am Sonntag statt.

Der Thüringer HC hat ein Achtungszeichen gesetzt: Die Thüringerinnen setzten sich am Mittwochabend mit 34:32 (16:17) bei dem bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten HSG Blomberg-Lippe durch. THC-Kapitänin Iveta Koresova überzeugte mit 13/4 Treffern, ihre Mitspielerin Alicia Stolle (10) und Blombergs Kamila Kordovska (12/3) trafen ebenfalls zweistellig. Nach dem 30:22 im DHB-Pokal vor elf Tagen hielt Blomberg diesmal besser mit, die Gastgeberinnen nahmen ein 17:16 mit in die Kabinen. Doch im zweiten Abschnitt bekam der THC das Heft in die Hand, setzte sich beim 30:25 auf fünf Tore ab und brachte die Führung bis zum 34:32-Endstand über die Zeit.

Auch in Bietigheim war die erste Halbzeit ausgeglichen, die favorisierten Gastgeberinnen hatten im Derby mit der Neckarsulmer Sport-Union einige Probleme - auch aufgrund einer anfangs starken Sarah Wachter im Tor der Gäste: Doch die Pausenansprache von Martin Albertsen brachte den Meister auf Kurs, aus dem 18:15 wurde ein 24:17. Die Gäste stabilisierten sich danach wieder, konnten ein Anwachsen des Abstands verhindern - allerdings ließ Bietigheim keine Aufholjagd zu. Vor dem entscheidenden Spiel in der Champions League am Wochenende in Podgorica trugen sich dabei gleich elf Bietigheimerinnen in die Torschützenliste ein.

Torschützinnen in Stenogrammen:




HSG Blomberg-Lippe - Thüringer HC 32 : 34 (17:16)

HSG Blomberg-Lippe:
Kordovska (12/3), van Zijl (6), Michielsen (5), Rüffieux (3), Brøns Petersen (3), Franz (2), Schnack (1)

Thüringer HC:
Koresova (13/4), Stolle (10), Schmelzer (4), Sazdovska (4), Bölk (2), Jakubisova (1)

SG BBM Bietigheim - Neckarsulmer SU 34 : 26 (18:15)

SG BBM Bietigheim:
Naidzinavicius (7/6), Lauenroth (5), Aardahl (4), Malestein (4), Gautschi (3), van der Heijden (3), Loerper (3), Kudlacz-Gloc (2), Schulze (1), Woller (1), Berger (1)

Neckarsulmer SU:
Reimer (6/2), Kalmbach (5), Hendrikse (4), Ineichen (3), Haraldsdottir (2), Knippenborg (2), Goos (2), Wolf (1), Espinola Perez (1)

Handball Bundesliga Frauen - 7. Spieltag:




HSG Blomberg-Lippe 32:34
(17:16)
Thüringer HC
SG BBM Bietigheim 34:26
(18:15)
Neckarsulmer SU
Buxtehuder SV 16.11.19
16:00h
Borussia Dortmund
Bad Wildungen Vipers 16.11.19
19:00h
FA Göppingen
1. FSV Mainz 05 17.11.19
16:00h
Bensheim/Auerbach
 Bayer 04 Leverkusen 17.11.19
16:00h
TuS Metzingen
VfL Oldenburg 17.11.19
16:30h
Kurpfalz Bären

Handball Bundesliga Frauen - Tabelle




Pl. Team Sp. TD Pkt.
1. SG BBM Bietigheim 7 40 13:1
2. Borussia Dortmund 6 47 12:0
3. HSG Blomberg-Lippe 7 28 12:2
4. Thüringer HC 7 69 10:4
5. TuS Metzingen 6 24 8:4
6. TSV Bayer 04 Leverkusen 6 1 8:4
7. Buxtehuder SV 6 8 6:6
8. HSG Bensheim/Auerbach 6 6 6:6
9. Neckarsulmer SU 7 -41 4:10
10. VfL Oldenburg 6 -37 3:9
11. Frisch Auf Göppingen 6 -25 2:10
12. Kurpfalz Bären 6 -40 2:10
13. 1. FSV Mainz 05 6 -49 2:10
14. Bad Wildungen Vipers 6 -31 0:12