13.11.2019 15:47 Uhr - 1. Bundesliga - PM Göppingen, red

Rückraumprobleme bei Frisch Auf Göppingen verschärfen sich

Annika Blanke fällt ausAnnika Blanke fällt aus
Quelle: Michael Schmidt
Frisch Auf Göppingen muss einen weiteren personellen Rückschlag verkraften. Wie der Erstligist mitteilte, hat sich Annika Blanke mit Ligaspiel bei Borussia Dortmund einen Nasenbeinbruch zugezogen und fehlt damit im letzten Ligaspiel bei der HSG Bad Wildungen Vipers.

Für Göppingens Chefcoach Aleksandar Knezevic werden die personellen Alternativen im Rückraum rar, denn auch Spielführerin Johanna Schindler (Sprunggelenk) und Roxana Ioneac (Mittelhandbruch) sind nicht einsatzfähig. "Das ist bitter für uns. Annika war zuletzt richtig gut drauf und eine wichtige Stütze", so Knezevic.

Mitte der zweiten Hälfte hatte Blanke einen Schlag ins Gesicht abbekommen, dann aber noch weitergespielt, weil es nach einer kurzen Behandlungspause nicht schlimm aussah. Die Rückraumspielerin steht somit erst am Freitag, 27. Dezember beim ersten Spiel nach der WM-Pause gegen Bayer 04 Leverkusen wieder zur Verfügung. Knezevic baut beim Gastspiel in Nordhessen nun auf einen "Jetzt-erst-recht"-Effekt seines Teams.

Allerdings ist auch Lina Krhlikar nicht zu 100 Prozent fit und trainiert nur eingeschränkt. Und Goalgetterin Michaela Hrbkova braucht nach ihrem Muskelfaserriss in der Wade auch noch etwas Zeit auf dem Weg zu alter Bestform. Die vielen Verletzungen, angefangen hat es bereits in der Vorrunde bei Iris Guberinic, nerven den Göppinger Coach. "Diese Saison erwischt es uns schon heftig. Die Situation ist schwierig, aber wir werden alles probieren, um in Bad Wildungen zu punkten."