12.11.2019 09:27 Uhr - International - PM ÖHB, red

Kader mit einer Debütantin aus Metzingen: Österreichs Frauen vor Turnier in Tschechien

Katarina PandzaKatarina Pandza
Quelle: TuS Metzingen
Österreichs Handball Frauen Nationalteam trifft kommende Woche beim freundschaftlichen Viernationenturnier in Cheb (CZE) auf Polen, die Schweiz und Gastgeber Tschechien. Für den Trainingslehrgang und die Spiele steht das Team fest, die Metzingerin Katarina Pandza wird dabei ihr Nationalteamdebüt feiern.

Verzichten muss Österreichs Teamchef Herbert Müller weiter auf Josefine Huber und Vanessa Mag, zudem fällt Sonja Frey aufgrund einer Wurzelbehandlung aus. Nach ihrem erlittenen Einriss der Plantarfaszie ist Kristina Logvin fraglich. Wieder zurück sind dafür Torfrau Antonija Mamic und Johanna Schindler. Ebenfalls wieder mit dabei sind Nina Neidhart und Klara Schlegel, die beide in der EURO-Quali im September eine Talentprobe abgaben.

Neuland betritt hingegen die Metzingerin Katarina Pandza, die bei der U17-EM in Slowenien im Sommer auf sich aufmerksam machte: Mit 66 Toren wurde sie Torschützenkönigin des Turniers, war damit Teil des All Star Teams und führte ihr Team zu Platz 8. "Katarina Pandza hat ein überragendes Turnier bei der U17-EURO im Sommer gespielt. Ich denke, da kann sie nicht früh genug auch bei uns hineinschnuppern. Ihr gehört die Zukunft. Ich freue mich darauf, mit ihr zu arbeiten", ist Teamchef Herbert Müller voll des Lobes.

Von 18. bis 24. November bestreitet Müller mit dem ÖHB-Team in Cheb einen Trainingslehrgang, trifft zum Abschluss der Woche beim freundschaftlichen Viernationenturnier auf Polen, die Schweiz und Gastgeber Tschechien. Alle vier Teams scheiterten im Playoff zur WM 2019, die von 30. November bis 15. Dezember in Japan ausgetragen wird.

Teamchef Herbert Müller: "Viele Nationen werden die Gelegenheit nutzen um zu testen, da sie nicht bei der WM dabei sind und werden jungen Spielerinnen eine Chance geben. Das ist bei uns nicht anders. Klara Schlegel hat bereits Spielanteile bekommen. Mit Sonja Frey fehlt uns eine wichtige Stützen. Ich freue mich auf den Lehrgang, der uns wichtige Erkenntnisse für die Zukunft liefern wird."