08.11.2019 14:56 Uhr - Weltmeisterschaft - chs

Weltmeister Frankreich mit fünf Debütantinnen nach Japan

Olivier KrumbholzOlivier Krumbholz
Quelle: FFHandball/S. Pillaud
Frankreichs Nationaltrainer Olivier Krumbholz hat seinen Kader für die Mission Titelverteidigung festgelegt. Bei der Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Japan trifft der Titelverteidiger auch auf die deutsche Mannschaft. Weitere Vorundengegner sind Korea, Brasilien, Australien und Dänemark.

Den Feinschliff für die Endrunde holen sich die Französinnen bereits in Japan, bei einem Vier-Nationen-Turnier im Yoyogi National Stadium spielt man gegen Brasilien (21.11.), Japan (23.11.) und Slowenien (24.11.). Verzichten muss Krumbholz auf die erfahrenen Spielerinnen Siraba Dembele-Pavlovic, Cleopatre Darleux (beide Babypause) sowie Laura Glauser (Operation).

Insgesamt wird die Equipe Tricolore am 18. November mit insgesamt fünf Spielerinnen anreisen, die noch nie ein Großturnier absolviert haben. Sowohl die beiden Torhüterinnen Roxanne Frank et Catherine Gabriel, Linksaußen Chloé Bouquet, Spielmacherin Méline Nocandy und die im rechten Rückraum heimische Océane Cersien-Ugolin haben noch keine Erfahrung. Zusammen mit der bei der WM 2017 und der EM 2018 fehlenden Tamara Horacek hat Krumbholz einen Drittel seines Kaders neu aufgebaut.

"Frankreich ist in einer sehr komplexen Gruppe aus der nur drei Teams weiterkommen", warnt Krumbholz davor die Gruppenphase auf die leichte Schulter zu nehmen. "Das Wichtigste ist das Weiterkommen in der ersten Runde, das wird ein harter Kampf. Ich bin mir aber sicher, dass es das französische Team in die 2. Runde schafft."

Aufgebot Frankreich




TW: Roxanne FRANK (ES Besancon), Catherine GABRIEL (Nantes LA), Amandine LEYNAUD (Györ/HUN)
LA: Chloé BOUQUET (ES Besancon), Manon HOUETTE (Metz HB)
RL: Orlane KANOR (Metz HB), Gnonsiane NIOMBLA (Siofok/HUN), Estelle NZE-MINKO (Györ/HUN)
RM: Tamara HORACEK (Paris 92), Méline NOCANDY (Metz HB), Allison PINEAU (Paris 92), Grace ZAADI (Metz HB)
RR: Camille AYGLON-SAURINA (Nantes LA), Alexandra LACRABÈRE (Fleury-Loiret), Océane SERCIEN-UGOLIN (Paris 92)
RA: Pauline COATANEA (Brest Bretagne HB), Laura FLIPPES (Metz HB)
KM: Béatrice EDWIGE (Györ/HUN), Pauletta FOPPA (Brest Bretagne HB), Astride N´GOUAN (Metz HB)