21.10.2019 11:59 Uhr - Weltmeisterschaft - dpa, red

Handball-Frauen vorerst ohne verletzte Kreisläuferin Schulze

Luisa SchulzeLuisa Schulze
Quelle: Marco Wolf
Kreisläuferin Luisa Schulze wird den deutschen Handballerinnen beim Testspiel in Kroatien am Mittwoch (17.00 Uhr) fehlen.

Die 29-Jährige von der SG BBM Bietigheim habe eine Fingerverletzung, sagte Bundestrainer Henk Groener am Montag. "Sie wird am Donnerstag nachreisen." Am Samstag trifft die deutsche Mannschaft beim "Tag des Handballs" in Hannover erneut auf Kroatien.

Am heutigen Montag, 21. Oktober, fliegt die Frauen-Nationalmannschaft mit den Männern von Frankfurt a. M. nach Zagreb, wo zwei Tage später der erste Vergleich gegen Kroatien auf dem Programm steht. Anwurf der Partie ist um 17 Uhr. Im Anschluss an den Tag des Handballs in Hannover geht die Mannschaft um Kapitänin Kim Naidzinavicius in eine dreiwöchige Nationalmannschaftspause.

Die unmittelbare WM-Vorbereitung beginnt für die DHB-Auswahl in Steinbach am Montag, 18. November. Ein letztes Länderspiel auf deutschem Boden absolviert die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr in der Stuttgarter SCHARRena. Gegner wird WM-Teilnehmer Montenegro sein (Karten unter dhb.de/tickets).

Nach einem einwöchigen Trainingslager in Tokushima (23. bis 28. November), reist die Frauen-Nationalmannschaft in den WM-Spielort Kumamoto. Den WM-Auftakt absolviert Deutschland am 30. November gegen Brasilien (7 Uhr MEZ).

14.10.2019 - DHB-Coach Groener will gegen Kroatien "weiter an Feinheiten arbeiten"

16.10.2019 - Maren Baumbach: DHB-Frauen haben bei Handball-Weltmeisterschaft "definitiv das Potenzial, etwas zu erreichen"