18.10.2019 16:04 Uhr - Weltmeisterschaft - cie

Frauen-WM: DHB-Vorrundengegner Dänemark legt Kader fest

Klavs Bruun Jörgensen hat sich festgelegtKlavs Bruun Jörgensen hat sich festgelegt
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Dänemarks Nationaltrainer Klavs Bruun Jörgensen hat sich bereits gut sechs Wochen vor dem Start der Weltmeisterschaft der Frauen in Japan auf seinen 16er-Kader festgelegt. Die dänischen Frauen starten am 30. November gegen Australien, danach geht es gegen Südkorea und am 3. Dezember dann gegen Deutschland bevor Duelle mit Brasilien und Frankreich die Vorrunde abschließen.

"16 Spielerinnen wurden informiert, dass sie sich im Flugzeug nach Japan befinden werden", so der dänische Verband auf seiner Homepage. Für die Reserve sollen zudem noch zwei weitere Spielerinnen vorgemerkt werden, die derzeit aber noch nicht feststehen.

"Diese Spielerinnen bilden seit langer Zeit den Stamm der Nationalmannschaft und haben uns davob überzeugt, dass die die beste Lösung für diese Aufgabe sind", so Nationaltrainer Klavs Bruun Jörgensen, der anfügt: "Wir sind sehr zufrieden mit dem, was wir in den letzten Spielen des Nationalteams gesehen haben und wie sich diese sechzehn Spielerinnen entwickelt haben."

Dänemark beginnt die direkte Vorbereitung auf die bevorstehende Weltmeisterschaft am 18. November in Kopenhagen, kurz darauf geht es bereits zur Akklimatisierung nach Okinawa. Die Weltmeisterschaft in Japan startet für Dänemark um 12.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit mit dem Duell gegen Australien, danach warten in der ausgeglichenen Gruppe vier schwere Aufgaben.

WM-Kader Dänemark Frauen:




Torhüter:
Sandra Toft (Brest Bretagne), Althea Reinhardt (Odense)

Kreisspielerinnen:
Stine Bodholt (Nantes), Kathrine Heindahl (Odense), Sarah Iversen (Herning-Ikast)

Außenspielerinnen:
Lærke Nolsøe (Nykøbing Falster), Trine Østergaard (Odense), Freja Cohrt (Odense), Simone Böhme (Siófok KC)

Rückraumspielerinnen:
Anne Mette Hansen (Györ), Stine Jørgensen (Odense), Kristina Jørgensen (Viborg), Mie Højlund (Odense), Louise Burgaard (Metz), Lotte Grigel (Nantes), Line Haugsted (Viborg)