21.08.2007 04:21 Uhr - 1. Bundesliga - PM FCN

FCN: Kein erneuter Kreuzbandriss bei Franziska Beck

Franziska BeckFranziska Beck
Quelle: FCN
Aufatmen und große Erleichterung herrschen beim 1. FCN Handball. Die Kernspintomografie hat ergeben, dass Franziska Beck im Halbfinale beim Turnier in Schmelz keinen erneuten Kreuzbandriss erlitten hat. Beck hatte bei einem Gegenstoß ein Stechen im rechten Knie verspürt und sich sofort auswechseln lassen.

Momentan verspürt die Spielerin, die in den letzten Jahren dreimal mit schweren Knieverletzungen zu kämpfen hatte, beim Strecken des Knies und bei Drehbewegungen leichte Schmerzen. Aller Vorraussicht nach wird sie diese Woche noch mit Laufübungen beginnen.

Ebenso wie bei ihr wird am Mittwoch Mannschaftsarzt Dr. Linde bei Torfrau Marianna Gubova das weitere Vorgehen entscheiden. Sie hatte sich beim Trainingslager in Schmelz einen Bänderriss am rechten Sprunggelenk zugezogen. Trainer Herbert Müller: "Ich bin optimistisch. Bei Marianna heilen Verletzungen sehr schnell."