28.09.2019 10:42 Uhr - 2. Bundesliga - Frank Moser, VfL Waiblingen

Duell zweier ungeschlagener Teams: Waiblingen erwartet die "Nordfrauen"

Tanja Padutsch und Waiblingen empfangen die ebenfalls noch ungeschlagenen "Nordfrauen"Tanja Padutsch und Waiblingen empfangen die ebenfalls noch ungeschlagenen "Nordfrauen"
Quelle: Tobias Baur
Am heutigen Samstag erwarten die Tigers aus Waiblingen den Zweitplatzierten TSV Nord Harrislee zur Top-Begegnung des 4. Spieltag in der Rundsporthalle. Anpfiff ist um 20 Uhr.

Die Nordfrauen haben einen perfekten Saisonstart hingelegt und aus den ersten drei Spielen drei klare Erfolge erzielt: dem 39:27-Heimauftaktsieg gegen Werder Bremen folgte ein 28:22-Auswärtserfolg bei den Füchsinnen Berlin. Auch Aufsteiger Red Sparrows Freiburg war am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim nördlichsten Verein der Liga chancenlos und unterlag an der dänischen Grenze deutlich mit 19:28.

Das Team von TSV-Trainer Herluf Linde reist also mit viel Selbstvertrauen an. Der Aufsteiger der vergangenen Saison hatte sich schon in der Rückrunde 2018/2019 kontinuierlich gesteigert und belegte am Ende den 7. Tabellenplatz. Diesen positiven Trend setzt der TSV zu Beginn der neuen Saison offensichtlich fort.

Doch auch die Waiblinger Tigers sind gut in die neue Runde gestartet. War die erste Halbzeit zum Saisonauftakt in Herrenberg noch von hoher Nervosität und der Aufholjagd nach dem Seitenwechsel zum 31.31-Unentscheiden geprägt, zeigten die VfL-Handballerinnen beim 33:26-Heimerfolg über die SG 09 Kirchhof eine überzeugende Leistung.

Zuletzt tat sich Waiblingen beim 30:28-Auswärtssieg beim Aufsteiger HSV Solingen-Gräfrath phasenweise etwas schwer. Doch in der Schlussphase zeigten die Tigers mehr Biss und Routine und brachten mit zwei Toren in den letzten 70 Sekunden den zweiten Saisonsieg unter Dach und Fach.

Daran soll angeknüpft werden: "Die Tigers aus Waiblingen wollen mit Spielfreude, Kampfgeist und schnellem Tempogegenstoßspiel den Lauf der Nordfrauen stoppen und sich weiter in der Spitzengruppe der 2. Liga etablieren", so der Verein in seiner Pressemeldung.