16.09.2019 17:34 Uhr - 2. Bundesliga - PM Vereine, red

BSV Sachsen Zwickau gelingt Derbysieg über HC Leipzig

Katarina PavlovicKatarina Pavlovic
Quelle: BSV Sachsen Zwickau
Das erste Heimspiel der neuen Saison 2019/20 in der 2.Handball-Budesliga Frauen war gleich ein Knaller. Stand doch gegen den HC Leipzig gleich eins von drei Mitteldeutschen Derbys auf dem Programm für den BSV Sachsen Zwickau.

Die Rentsch-Schützlinge setzten ihr Vorhaben, die Niederlage in Lintfort vergessen zu mach, erfolgreich um und gewannen souverän mit 27:20 Toren gegen den Aufsteiger aus der Messestadt. Im Gepäck für die Rückreise hatten die Gäste die Erfahrung, dass die Lorbeeren in der zweithöchsten Spielklasse des deutschen Frauenhandballs tatsächlich etwas höher hängen und die Gewissheit, dass man einen Schritt vor den anderen machen sollte.

Nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte, in der die Hausherrinnen mit einem 3:0 Lauf besser starteten, dann aber die Gäste das Ruder übernahmen und 4:5 (11.) und 7:8 (22.) vorlegten. Doch die Zwickauerinnen kamen noch vor der Pause zurück und gingen mit einer Zwei-Tore-Führung (13:11) in diese.

Mit Beginn der 2. Spielhälfte schafften es die Spielrinnen um Jenny Choinowski, die mit neun Treffern erfolgreichste Werferin war, ihren Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Über 16:12, 20:15, 24:17 legten sie die Grundlage für einen von 650 Zuschauern umjubelten 1. Derbysieg.

Der HC Leipzig erwartet am Sonntag den 22.09.2019 keinen geringeren als den Städtenachbarn und Ligakonkurrenten den SV Union Halle-Neustadt. Das Team um Trainerin Tanja Logvin hatte sich in der vergangenen Saison tapfer in Liga 1 geschlagen und im DHB Pokal es sogar bis unter die besten 4 Mannschaften Deutschlands geschafft. Aktuell stehen die Wildcats nach 2 gewonnen Spielen mit 4:0 Punkten auf Tabellenplatz 3 (Punkt- und torgleich mit dem Tabellenzweiten dem TSV Harrislee).