29.08.2019 16:53 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM, red

In der Galerie: Der Kader der SG BBM Bietigheim für die Saison 2019/20

Nur eine Niederlage kassierte die SG BBM Bietigheim in der vergangenen Saison, dennoch war das Meisterrennen bis zum letzten Spieltag offen. Auch der Thüringer HC verlor nur das direkte Duell gegen den Konkurrenten, aufgrund der besseren Tordifferenz hatte Bietigheim aber in diesem Kopf-an-Kopf-Rennen das bessere Ende auf seiner Seite und jubelte über die Meisterschaft. Diese wollen Trainer Martin Albertsen und sein Team in der bevorstehenden Spielzeit verteidigen - ein Blick auf den Kader, in dem vier Neuzugänge stehen, eine Galerie aller Spielerinnen gibt es am Ende der News.

Die traditionelle Saisoneröffnungspressekonferenz der SG BBM Bietigheim Frauen in den Räumlichkeiten der OLYMP Bezner KG, dem SG BBM Hauptsponsor, am heutigen Donnerstag, war auch der Anlass für die Vorstellung des neuen Mannschaftsbildes des amtierenden Deutschen Meisters und Champions League-Teilnehmer für die Saison 2019/20.

In Szene gesetzt wurden die SG BBM-Ladies von Profi-Fotograf Marc Schäfer, der bereits mit bekannten Sportgrößen wie Roger Federer erfolgreich zusammenarbeitete. In der kultigen Location Garage229 in Stuttgart wurde der angesagte Industrial-Look mit den Vereinsfarben rot und blau, der neuen Kampagne erschaffen. Die attraktiven Heimtrikots aus dem Hause ERIMA sind in rot gehalten, das Ausweichdress in blau.

Die Trikots zu Gesicht bekommen die Fans am kommenden Samstag, wenn der Deutsche Meister SG BBM Bietigheim beim HBF-Supercup 2019 auf den Pokalsieger Thüringer HC trifft. Anwurf in der Ludwigsburger MHPArena ist um 19.30 Uhr. Tickets sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Vier Neuzugänge




Mit Ines Ivancok, Charris Rozemalen, Daniela Gustin und Anja Hoekstra hat die SG BBM Bietigheim vier Abgänge zu verzeichnen, vier Neuzugänge sollen diese kompensieren: Kreisläuferin Maren Nyland Aardahl kam von Byasen aus Norwegen, die Schweizerin Daphne Gautschi aus Metz in Frankreich und Amelie Berger von Ligakonkurrent Leverkusensowie die aus dem eigenen Nachwuchs stammende Leonie Patorra.

Als Saisonziel gibt der Verein die "Titelverteidigung" aus, als Meisterschaftsfavorit wird der Thüringer HC genannt - der amtierende Meister scheint mit einem ebenso spannenden Titelrennen wie in der Vorsaison zu rechnen. Die Heimspiele trägt der Club auch in dieser Saison in der MHP Arena in Ludwigsburg oder der Sporthalle am Viadukt in Bietigheim-Bissingen aus.

Am kommende Montag nimmt der komplette Kader am traditionellen Bietigheimer Pferdemarktumzug teil. "Beim Fest der Feste in der Stadt an der Enz präsentiert sich der Deutsche Meister seinen Fans. Zudem gibt es im Anschluss eine Autogrammstunde gegen 16.30 Uhr `Beim Schork` im Zelt. Die neuen Pocket-Bundesligaspielpläne der Saison 2019/20, Autogrammkarten sowie das druckfrische Mannschaftsposter warten darauf, für unsere Fans signiert zu werden", so die Bietigheimerinnen.

Kader SG BBM Bietigheim 2019/20:




Nr
Name Pos Geb.
12 Dinah Eckerle TH 16.10.1995
16 Joelle Arno TH 12.02.2001
23 Valentyna Salamakha TH 23.04.1986
21 Fie Woller LA 17.09.1992
34 Kim Braun LA 06.02.1997
8 Amelie Berger RA 22.07.1999
26 Angela Malestein RA 31.01.1993
14 Karolina Kudlacz-Gloc RL 17.01.1985
17 Daphne Gautschi RL 09.07.2000
3 Maura Visser RM 01.06.1985
10 Anna Loerper RM 18.11.1984
15 Kim Naidzinavicius RM 06.04.1991
19 Leonie Patorra RM 26.07.2001
4 Ann Kynast RR 06.06.2001
11 Laura van der Heijden RR 27.06.1990
5 Antje Lauenroth KM 03.10.1988
6 Maren Nyland Aardahl KM 02.03.1994
13 Luisa Schulze KM 14.09.1990

Martin Fruelund Albertsen Trainer 10.04.1974