28.08.2019 08:51 Uhr - Europameisterschaft - chs

THC-Spielerin Mässing für schwedische Nationalmannschaft nominiert

Mikaela MässingMikaela Mässing
Quelle: sportseye.de
Schwedens Nationalteam hat sein Aufgebot für den Auftakt der EM-Qualifikation gegen Nordmazedonien und Portugal festgelegt. Die Tre-Kronor kommen am 23. September in Nyköping zusammen, empfangen dann drei Tage später die Nordmazedonierinnen und reisen dann auf die iberische Halbinsel, wo man am 28.9. bei Portugal antritt.

Zum 18-köpfigen Aufgebot gehört mit Mikaela Mässing vom Thüringer HC auch eine Bundesligaspielerin. In der heimischen Liga sind mit Kreisläuferin Johanna Forsberg (IK Sävehof), den Linkshänderinnen Alexandra Bjärrenholt und Mathilda Lundsträm (beide Skuru IK) sowie Spielmacherin Emma Lindqvist (H65 Höör) nur noch vier Spielerinnen aktiv.

Der Großteil der Spielerinnen von Chefcoach Henrik Signell spielt hingegen in Dänemark, mit Torhüterin Johanna Bundsen, Kreisläuferin Linn Blohm, der Halbrechten Hanna Blomstrand sowie den Linksaußen Olivia Mellegard und Marie Wall beim Hauptstadtclub Kopenhagen.

Das Aufgebot der schwedischen Nationalmannschaft




TW: Johanna Bundsen (Kopenhagen Haandbold), Filippa Idehn (Silkeborg-Voel KFUM), Jessica Ryde (Herning-Ikast Haandbold)
LA: Olivia Mellegard, Marie Wall (beide Kopenhagen Haandbold)
RL: Jamina Roberts (Randers HK), Mikaela Mässing (Thüringer HC)
RM: Carin Strömberg (Viborg HK), Melissa Petren (Horsens HK), Emma Lindqvist (H 65 Höör)
RR: Nathalie Hagman (Odense Haandbold), Alexandra Bjärrenholt (Skuru IK), Hanna Blomstrand (Kopenhagen Haandbold)
RA: Mathilde Lundström (Skuru IK)
KM: Johanna Forsberg (IK Sävehof), Linn Blohm (Kopenhagen Haandbold), Anna Lagerquist (NFH Nykøbing) AB: Sabina Jacobsen (ZSKA Moskau)