13.08.2019 12:26 Uhr - A-Jugend-Bundesliga - chs

JBLH weiblich: Titelverteidiger startet gegen Neuling

Titelverteidiger Borussia DortmundTitelverteidiger Borussia Dortmund
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Der Deutsche Handballbund hat den Spielplan der weiblichen A-Jugend-Bundesliga veröffentlicht. Gespielt wird wie schon in den Vorjahren zunächst in acht Dreiergruppen, in denen das Heimteam jeweils zwei Spiele an einem Wochenende bestreiten muss. Gespielt wird am 07./08. September, 28./29. September und dem 16./17. November.

Erstmals für die JBLH qualifiziert sind die Nachwuchsmannschaften vom SV Werder Bremen, der TSG Friesenheim und der HSG Rodgau Nieder-Roden. Letztere trifft gleich in der Vorrunde auf Titelverteidiger Borussia Dortmund sowie die SG Kappelwindeck/Steinebach. Vizemeister Leverkusen muss sich mit der HSG Bensheim/Auerbach und der TuS Metzingen duellieren.

Die Gruppeneinteilung der JBLH


Gruppe 1: Buxtehuder SV, Rostocker HC, SV Werder Bremen
Gruppe 2: AMTV Hamburg, HC Leipzig, TV Aldekerk
Gruppe 3: HSG Blomberg-Lippe, Füchse Berlin, VfL Bad Schwartau
Gruppe 4: HSG Bensheim/Auerbach, TuS Metzingen, TSV Bayer 04 Leverkusen
Gruppe 5: FHC Frankfurt/Oder, TSG Friesenheim, Thüringer HC
Gruppe 6: SV Grün-Weiß Schwerin, HSG Marne/Brunsbüttel, VfL Oldenburg
Gruppe 7: TV Nellingen, HCD Gröbenzell, SG BBM Bietigheim
Gruppe 8: Borussia Dortmund, HSG Rodgau Nieder-Roden, SG Kappelwindeck/Steinebach

Der 1. Doppelspieltag




07.09.2019
 14:00 Uhr
07.09.2019
 14:00 Uhr
07.09.2019
 15:00 Uhr
07.09.2019
 15:00 Uhr
07.09.2019
 16:00 Uhr
07.09.2019
 16:00 Uhr
07.09.2019
 16:00 Uhr
07.09.2019
 16:00 Uhr
08.09.2019
 13:30 Uhr
08.09.2019
 14:00 Uhr
08.09.2019
 14:00 Uhr
08.09.2019
 14:00 Uhr
08.09.2019
 15:00 Uhr
08.09.2019
 15:00 Uhr
08.09.2019
 15:00 Uhr
08.09.2019
 16:00 Uhr


15.06.2019 - "Eine spannende und anspruchsvolle Aufgabe": A-Jugend vom SV Werder Bremen trifft auf Rostock und Buxtehude