12.08.2019 15:59 Uhr - 2. Bundesliga - Denis Geger, SVW

"Eine erste Standortbestimmung": Werder Bremen mit drei Siegen aus vier Spielen

Dominic ButtigDominic Buttig
Quelle: Werder
Das Heinrich-Horn-Turnier der SG 09 Kirchhof gehört fest in den Vorbereitungskalender der Werder-Handballerinnen. Bei der 8. Auflage des Turniers in Melsungen holte sich das neuformierte Team von Werder-Coach Dominic Buttig am Ende den 7. Platz.

Drei Siege und nur eine Niederlage gab es beim Turnier der SG 09 Kirchhof, dass es am Ende nur der 7. Platz war, hängt mit dem Turniermodus zusammen. "Wir sind nicht so gut in das Turnier gekommen, gerade der Samstag hat uns gezeigt, woran wir noch arbeiten müssen. Am Sonntag lief es dann aber deutlich besser", schaut Buttig auf das Turnier am vergangenen Wochenende in Melsungen zurück.

Gegen den Zweitligaaufsteiger HC Leipzig gab es zum Auftakt einen 18:15-Erfolg, doch die Werder-Damen taten sich lange schwer gegen die 3:2:1-Deckung der Leipzigerinnen. Es folgte am ersten Turniertag eine 11:21-Niederlage gegen Bundesligaabsteiger Halle-Neustadt, in der Werder nur schwer ins Spiel fand. Durch den Sieg von Leipzig über Halle belegten die Bremerinnen am Ende allerdings nur den dritten Platz in ihrer Gruppe und so ging es am zweiten Turniertag um den 7. Platz.

Buttig: "Feinabstimmung und die Laufwege passen noch nicht"




Diesen sicherten sich die Bremerinnen auch mit zwei Siegen, der niederländische Erstligist HV Quintus wurde 19:17 besiegt und gegen den Ligakonkurrenten vom HSV Solingen-Gräfrath gab es ein 22:18. "Die Feinabstimmung und die Laufwege passen noch nicht, aber das war zu erwarten. Unsere 6:0-Abwehr steht hingegen schon sehr gut. Gegen Vechta und Oyten werden die am nächsten Wochenende wieder einen Schritt weiter sein", so der Werder-Coach.

Das Testspiel gegen den TV Oyten am Samstag, 17.08.2019 wird der erste Test des SV Werder in der heimischen Klaus-Dieter-Fischer-Halle sein. Ab 15 Uhr haben die Werder-Fans die Chance sich einen Eindruck von der neuformierten Mannschaft zu machen, der Eintritt ist frei.

12.08.2019 - TSV Bayer Leverkusen gewinnt Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier