05.08.2019 17:33 Uhr - 2. Bundesliga - PM 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 mit Sieg im ersten Testspiel

Tina KolundzicTina Kolundzic
Quelle: Axel Kretschmer/Mainz 05
Nach knapp drei schweißtreibenden Wochen war es endlich soweit. Thomas Zeitz und sein Team konnten - wenn auch ein wenig müde - wieder mit dem Ball aufs Feld. Das erste Trainingsspiel gegen Drittligist HSG Kleenheim-Langgöns stand auf dem Programm. Dabei holte sich der 1. FSV Mainz 05 einen 34:23-Sieg.

Ohne große handballerische oder gar taktische Einheiten im Vorfeld ging es auf die Spielfläche. Dementsprechend schleppend kamen die Dynamites ins Spiel und fabrizierten einige technische Fehler. Nach und nach kamen die Mainzerinnen gegen den routinierten Drittligisten dann aber besser ins Spiel und auch das Zusammenspiel fand sich. Am Ende stand der erste Sieg des neuformierten Teams fest und die zahlreich erschienenen Fans bekamen auch schon die eine oder andere schöne Aktion zu sehen.

Trainer Thomas Zeitz in seiner Zusammenfassung: "Wir haben heute zum ersten Mal nach acht Wochen Pause mit sechs neuen Spielerinnen wieder gemeinsam auf dem Feld gestanden. Mir war klar, dass einiges noch nicht so funktionieren wird. Dementsprechend ist das Ergebnis für mich auch mehr als zweitrangig. Es ging darum, wieder ein Gefühl für das Spiel zu bekommen und zu sehen, wie wir uns in den verschiedenen Formationen so anstellen."

"Alle haben die gleiche Spielzeit erhalten, damit ich einfach mal sehe, wie es unter Wettkampf Bedingungen aussieht und wer hier mit wem gut passen könnte. Ich bin zufrieden und habe einige Erkenntnisse gewonnen, mehr kann man von einem Testspiel nicht erwarten, erst recht nicht zu Beginn der Vorbereitung", ergänzte Zeitz.