26.07.2019 08:20 Uhr - 2. Bundesliga - PM HL, red

Buchholz-Coach Prelcec mit ersten Eindrücken zufrieden

Dubravko PrelcecDubravko Prelcec
Quelle: Stefan Michaelis
Zweieinhalb Wochen nach Trainingsbeginn der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten zeigte sich Trainer Dubravko Prelcec zufrieden mit seinen ersten Eindrücken. "Meine Spielerinnen trainieren sehr gut und sind voller Ehrgeiz", erklärte der Coach.

Studienbedingt musste Prelcec zunächst noch eine Woche lang auf Neuzugang Johanna Heldmann verzichten musste. Außerdem stießen Zeliha Puls, Marthe Nicolai und Lisa Borutta erst mit ein paar Tagen Verspätung dazu, da sie mit dem Hamburger Uni-Team bei der Hochschul-Europameisterschaft in Polen die Silbermedaille holten.

Die beiden neuen Torhüterinnen, Sophie Löbig und Zoe Ludwig, trainieren hingegen seit dem 9. Juli bei den Handball-Luchsen mit - ebenso wie die weiteren Neuzugänge Kim Berndt, Svea Geist und Cassandra Nanfack. Prelcec: "So richtig los geht’s am nächsten Dienstag. Am Mittwoch und Donnerstag gehen wir das erste Mal in die Halle und beginnen, auch mit dem Ball zu trainieren." Bislang standen Leistungstests und Lauftraining auf dem Trainingsplan.

Der Luchse-Kader umfasst diese Saison 16 Akteurinnen, jede Position ist doppelt besetzt. "Wir haben nun eine kompaktere Mannschaft als noch in der vergangenen Saison", so Prelcec. Das erste Testspiel bestreiten die Handball-Luchse am kommenden Sonntag, 13 Uhr, in der Nordheidehalle gegen die eigene zweite Mannschaft. Am nächsten Wochenende steht auch das erste Trainingslager mit Einheiten am Sonnabend und Sonntag an.

25.07.2019 - "Wir haben eine lockere Stimmung": Drei Fragen an ... Kim Berndt