16.07.2019 09:38 Uhr - EHF-Pokal - red

Europapokal-Auslosung im Livestream: Vier Frauen-Bundesligisten erwarten ihre Kontrahenten

Leverkusen und Buxtehude starten im EHF-CupLeverkusen und Buxtehude starten im EHF-Cup
Quelle: Dieter Lange, BSV
154 Teams in vier Wettbewerben werden am heutigen Dienstag in der EHF-Zentrale in Wien gezogen. Spannend aus deutscher Sicht wird es vor allem im EHF-Pokal der Frauen, wo der TSV Bayer 04 Leverkusen bereits in der 1. Runde und der Thüringer HC, die TuS Metzingen und der Buxtehuder SV in der 2. Runde in den Wettbewerb eingreifen. Die Teams der Männerbundesliga sind für die 3. Runde gesetzt und können dieser Auslosung entspannt entgegenblicken.

Challenge-Cup der Frauen

Im Challenge-Cup der Frauen wird am heutigen Dienstag die 3. Runde ausgelost, die zwischen dem 9. und 17. November ausgespielt wird. Insgesamt elf Paarungen werden gelost, im Teilnehmerfeld der gesetzten Mannschaften befinden sich DHB Rotweiss Thun aus der Schweiz und HIB Handball Graz aus Österreich. Insgesamt wollen 27 Mannschaften den Titel ausfechten, fünf Teams sind schon für das Achtelfinale gesetzt.

» zur Setzliste des Challenge-Cups der Frauen

Challenge-Cup der Männer

Im Challenge-Cup der Männer wird am heutigen Dienstag die 2. Runde ausgelost, die zwischen dem 5. und 13. Oktober ausgespielt wird. Insgesamt 17 Paarungen werden gelost, im Teilnehmerfeld der gesetzten Teams befinden sich der BSV Bern aus der Schweiz und Bregenz Handball aus Österreich. 15 Teams sind schon für die 3. Runde vom Kontinentalverband gesetzt worden, darunter auch Titelverteidiger CSM Bukarest.

» zur Setzliste des Challenge-Cups der Männer

EHF-Cup der Frauen

Im EHF-Cup der Frauen werden am heutigen Dienstag die 1. und die 2. Runde ausgelost. Runde 1 wird bereits zwischen dem 07. und 15. September ausgespielt. Zu den sechzehn gesetzten Mannschaften gehört auch der TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Sieger dieser Runde treffen gemeinsam mit Kopenhagen Haandbold auf die siebzehn Teams, die für die 2. Runde (12.-20.10.2019) gesetzt wurden. Dazu zählen auch die drei Bundesligisten Thüringer HC, TuS Metzingen und Buxtehuder SV

» zur Setzliste des EHF-Cups der Frauen

EHF-Cup der Männer

Im EHF-Cup der Männer gilt es die ersten beiden Runden auszulosen. Runde 1 wird zwischen dem 31. August und dem 08. September ausgespielt. Zu den sechzehn gesetzten Mannschaften gehört Österreichs Vizemeister Alpla HC Hard, die SG Insignis Handball Westwien und auch der Schweizer Erstligist Pfadi Winterthur gehören zu den ungesetzten Teams. Die Sieger der ersten Runde treffen in der 2. Runde (05.-13.10.2019) auf eine von sechzehn gesetzten Mannschaften. Die vier Vertreter aus der Bundesliga - der SC Magdeburg, die Rhein-Neckar Löwen, die MT Melsungen und die Füchse Berlin - sind bereits für die 3. Runde des Wettbewerbs gesetzt. Diese wird erst am 15. Oktober ausgelost.

» zur Setzliste des EHF-Cups der Männer


Die Auslosung im Livestream






09.07.2019 - EHF-Pokal Frauen: Drei von vier deutschen Teams für 2. Runde gesetzt

10.07.2019 - EHF-Pokal für Werkselfen "eine zusätzliche Plattform für die weitere Entwicklung"

09.07.2019 - Challenge-Cup der Frauen zum Abschluss mit kleinem Teilnehmerfeld