07.06.2019 17:41 Uhr - Weltmeisterschaft - jun

"Es war ein Auf und Ab": Drei Fragen zu #GERCRO an ... Ina Großmann

Ina GroßmannIna Großmann
Quelle: Michael Schmidt
Ina Großmann hatte innerhalb der letzten zwei Wochen doppelt Grund zu jubeln: Zuerst gewann die Linksaußen mit dem Thüringer HC den DHB-Pokal, dann buchte sie mit der deutschen Nationalmannschaft das Ticket für die Weltmeisterschaft 2019. Nach dem Sieg im Playoff-Rückspiel gegen Kroatien sprach Großmann im Kurzinterview über den Erfolg.

Ina, dank des Sieges im Playoff-Rückspiel gegen Kroatien habt ihr das WM-Ticket gebucht. In welchem Moment im Spiel dachtest du: "Wir haben es, wir fahren jetzt nach Japan"?

Ina Großmann:
Wir hatten im Spiel mehrere Phase, wo wir auf vier, fünf Tore weg waren. Ich dachte immer: Ja, jetzt ziehen wir davon, aber dann haben wir es immer wieder schleifen lassen. Es war ein Auf und Ab. Da wir jedoch eigentlich immer geführt und vorneweg gespielt habe, hatte ich nie das Gefühl, dass uns das Spiel entgleitet. Ich war mir im Spiel also nie zu hundert Prozent sicher, aber ich hatte ein gutes Gefühl, dass wir das nach Hause bringen

Was war aus deiner Sicht der entscheidende Faktor, dass ihr die Partie - anders als das Hinspiel - vorneweg gestalten konnten?

Ina Großmann:
Wir haben definitiv eine bessere Abwehr als im Hinspiel gestellt und waren aggressiver. Dazu muss man sagen, dass Dinah im Tor einen überragenden Job gemacht hat. So sind wir ins schnelle Spiel gekommen, haben die Lücken gefunden und waren einfach durchschlagskräftiger.

Ein Wort noch zur Stimmung: Wie hast du die Atmosphäre erlebt?

Ina Großmann:
Geil! Die Halle war ausverkauft, die Stimmung war geil, so gewinnt man gerne (lacht).

06.06.2019 - Olympia-Traum lebt weiter: DHB-Frauen verabschieden sich happy in den Urlaub

06.06.2019 - "Wir sind einfach nur happy": DHB-Frauen jubeln über WM-Ticket

05.06.2019 - Im Dezember geht es nach Japan: Deutschland macht WM-Ticket gegen Kroatien perfekt