05.06.2019 15:45 Uhr - Weltmeisterschaft - DHB, red

"Kroatien sucht den Durchbruch": Co-Trainerin Heike Horstmann im Video-Interview

Das DHB-TrainerteamDas DHB-Trainerteam
Quelle: Marco Wolf
In drei Stunden startet die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen in der Hammer Westpress-Arena in das Rückspiel der WM-Qualifikation gegen Kroatien. Co-Trainerin Heike Horstmann spricht über die Erkenntnisse aus dem ersten Vergleich in Koprivnica, wo man sich letztlich am Sonntag mit einem 24:24-Unentschieden trennte. Sport1 überträgt im Free-TV und im Stream ab 18.40 Uhr.

Auffällig war, dass Kroatien den Durchbruch in der Abwehr sucht", beschreibt Co-Trainerin Heike Horstmann die taktische Spielanlage des von Nenad Sostaric trainierten Teams und betont: "Es ist ihnen gut gelungen, weil wir nicht das umgesetzt haben, was wir uns vorgenommen haben."

Die Co-Trainerin von Bundestrainer Henk Groener setzt auf eine Steigerung in der Abwehr, so dass man auch zu schnellen Gegenstößen kommt. Horstmann fehlte auch "die Konsequenz im Angriff, um in die Lücken zu gehen und so zu einfachen Torerfolgen zu kommen". Das Remis in Kroatien sei "eine gute Ausgangslage" für die DHB-Frauen.

Das Video-Interview






Hinweis: Der Beitrag stammt von der Homepage des DHB