18.05.2019 11:27 Uhr - 2. Bundesliga - PM TVB, red

Zum Saisonfinale ein weiteres Highlight für den TVB Wuppertal

Martin SchwarzwaldMartin Schwarzwald
Quelle: TV Beyeröhde-Wuppertal
Mit 44:14 Punkten belegt der TVB Wuppertal vor dem letzten Spieltag den 4. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga und darf sich damit über die beste Platzierung seit Rückkehr in die Liga freuen. Auch die Punkteausbeute ist mit Abstand die Beste seit dem Aufstieg 2014. Dabei konnten die Handballgirls vor allem gegen die Schwergewichte der Liga überraschen - gleich zweimal wurde in dieser Saison der neue Meister Buchholz-Rosengarten bezwungen und gegen den aktuelle Tabellen-Dritten Ketsch gab es einen knappen Heimsieg, jedoch auch eine klare Auswärtsniederlage. Nun geht es um 18 Uhr gegen den 1. FSV Mainz 05.

Nicht ganz so deutlich wie gegen die Kurpfalz Bären fiel in der Hinrunde die Auswärtsniederlage gegen den 1.FSV Mainz 05 aus. Mit 31:35 unterlagen die Handballgirls im Hinspiel beim Team aus der rheinland-pfälzischen Hauptstadt. Inzwischen stehen der FSV wie auch Ketsch als Aufsteiger zur 1.Bundesliga fest - ein Grund mehr für die Handballgirls, gegen den künftigen Erstligisten am Samstag noch ein letztes Mal in eigener Halle ein Feuerwerk abzubrennen.

Dass die Handballgirls auch zum Saisonende und mit kleinem Kader noch hochmotiviert zur Sache gehen, bekamen zuletzt die Handball-Luchse aus Buchholz zu spüren. Und gegen die "Dynamites" aus Mainz wollen die Handballgirls vor heimischem Publikum vor allem ihrem scheidenden Trainer Martin Schwarzwald noch ein tolles Abschiedsgeschenk machen.