30.07.2007 08:21 Uhr - 1. Bundesliga - PM des THC / dpa

Klarer Erfolg im dritten Testspiel für THC-Handballerinnen

Spielmacherin Alex Uhlig glänzte auch als TorjägerinSpielmacherin Alex Uhlig glänzte auch als Torjägerin
Quelle: thc
Die Bundesliga-Handballerinnen des THC Erfurt-Bad Langensalza haben ihr drittes Testspiel während des Trainingslagers auf dem Schliffkopf beim Regionalligisten TS Ottersweier mit 43:17 (20:7) gewonnen. Beim standesgemäßen Sieg waren erneut Julia Jurack mit elf Treffern gefolgt von Alexandra Uhlig mit zehn Toren die erfolgreichsten Werferinnen für den THC.

Dabei lief der THC mit überraschender Unterstützung auf, denn Beatrix Mosert, 32-jährige frühere Bundesliga-Spielerin aus der THC-Zweiten, war eingesprungen, um das von Verletzungen gebeutelte Team zu entlasten. Nach den intensiven Trainingseinheiten der vergangenen Woche haben einige Spielerinnen mit muskulären Problemen zu kämpfen. Lucie Fabiková und Nadja Bolze konnten in Ottersweier überhaupt nicht spielen, Christine Dangel nur kurz und ohne Spurts. Das kurzfriste Engagement von „Trix“ Mosert verschaffte den übrigen Spielerinnen ab Donnerstag kleine Erholungspausen.

Keine Pause hatte Torfrau Isabell Roch. Die 17-Jährige stand über die gesamte Spielzeit für die Thüringerinnen zwischen den Pfosten. Wie die Feldspielerinnen überzeugte „Isa“ vor allem in der ersten Halbzeit. Die ganze Mannschaft spielte intensiv und aggressiv. „Alle Spielerinnen haben läuferisch alles gegeben und überzeugt“, lobte denn auch Trainer Dago Leukefeld. Nach dem Seitenwechsel gingen die THC-Frauen angesichts des deutlichen Vorsprungs nicht immer mit der vollen Konzentration zu Werke. Dennoch zeigten sie schöne Spielzüge und erfreuten die 300 Zuschauer mit herrlichen Tricks wie dem doppelten Kempa.

Am Mittag hatte Bundestrainer Armin Emrich den THC in seinem Trainingslager auf dem 1025 Meter hohen Schliffkopf im gleichnamigen Hotel besucht. Mit Sportmanager Dago Leukefeld erörterte er die Zukunft des Frauenhandballs und insbesondere Möglichkeiten, ihn in der Öffentlichkeit attraktiver darzustellen. Außerdem drehte sich das Gespräch um Trainingsmethodik und die Thüringer Nationalspielerinnen.