12.05.2019 15:15 Uhr - 1. Bundesliga - red

HBF im Livestream: Direktes Duell um Platz 5 in Leverkusen

Kim Berndt spielte bis 2014 in der Jugend und der 1. Liga für BlombergKim Berndt spielte bis 2014 in der Jugend und der 1. Liga für Blomberg
Quelle: Andrea Müller, Flames
Die Ausgangslage ist klar. Nach Dortmunds gestrigen 24:32-Niederlage beim VfL Oldenburg liefern sich der TSV Bayer 04 Leverkusen und die HSG Blomberg-Lippe im NRW-Duell ein direktes Duell um Platz 5.

"Wir beschäftigen uns erst einmal ausschließlich mit dem Sonntagspiel gegen Blomberg, da wartet ein hartes Stück Arbeit. Klar ist aber auch, dass wir alles entsprechende in die Wege leiten werden, wenn sich das Team sportlich für Europa qualifizieren sollte", möchte sich Leverkusens Geschäftsführerin Renate Wolf mit möglichen Rechenspielen nicht befassen und auch HSG-Trainer Steffen Birkner betont: "Wir wissen um die Schwere der Aufgabe. Vor eigener Kulisse ist Leverkusen natürlich der Favorit. Aber wir werden alles versuchen, um dort einen doppelten Punktgewinn verbuchen zu können."

Dass sich beide Teams durchaus auf Augenhöhe bewwegen, das macht nicht nur der Blick auf die Tabelle deutlich. Schon im Hinspiel gab es ein 19:19-Unentschieden. Hält man sich die momentane Situation vor Augen, fallen manche Ergebnisse aus diesem Jahr besonders ins Gewicht. Hätten die Elfen nicht ausgerechnet gegen die letzten drei Teams der Liga in der Rückrunde verloren, wären alle Plan- und Gedankenspiele längst hinfällig. "Sollen wir deshalb dieser jungen Mannschaft böse sein? Sicherlich nicht", erklärt Wolf, die darauf hofft, dass die Fan-Unterstützung am Sonntag ein Mosaiksteinchen zum Erfolg wird.

Die Partie im Livestream von Sportdeutschland.TV






12.05.2019 - "Wir wissen um die Schwere der Aufgabe": Bayer Leverkusen vor Duell mit punktgleichen Blombergerinnen

12.05.2019 - "Eine riesige Enttäuschung" für Borussia Dortmund, VfL Oldenburg mit starkem Heimabschluss