19.04.2019 09:03 Uhr - 2. Bundesliga - PM Kirchhof

Michelle Urbicht und Sandra Szary bleiben in der Bartenwetzerstadt Melsungen

Michelle Urbicht und Sandra SzaryMichelle Urbicht und Sandra Szary
Quelle: SG 09 Kirchhof
In den letzten Wochen wurde immer wieder spekuliert und sicherlich auch schon teils innerlich mit Abschied gerechnet. Umso größer und schöner ist nun die Überraschung und auch die Freude für Spielerinnen, Verein und Fans - Michelle Urbicht und Sandra Szary verlängern ihre Verträge und werden auch in der kommenden Saison im grün-weißen Trikot für die SG 09 Kirchhof in der Zweiten Bundesliga spielen.

Durch den derzeitigen sportlichen Umbruch und viele neue und interessante Spielerinnen, bedeutet es für den Verein einen weiteren Kraftakt, beide Spielerinnen erneut unter Vertrag nehmen zu können. Dank auch der breiten Unterstützung verschiedener Förderer konnte es nun gelingen. Trainer Christian Denk ist überzeugt: "Diese beiden Spielerinnen helfen uns, in der nächsten Saison erfolgreich zu sein."

Michelle Urbicht und Sandra Szary kamen letzten Sommer von den Rödertal-Bienen nach Kirchhof und hatten keinen leichten Start bei dem eingespielten Team der Löwinnen. Michelle Urbicht wurde anfangs leider auch verletzungsbedingt zurückgeworfen. Seit Wochen nun spielt Michelle Urbicht ihre Rolle der Regisseurin hervorragend. Mit Diana Sabljak harmoniert die Spielerin mit der Trikotnummer 26 bestens und auch das Zusammenspielt mit dem Kreis zählt zu ihren großen Stärken.

"Sie ist verdammt schnell und wird somit auch in der kommenden Runde unseren Rückraum deutlich verstärken. Wir sind nun auf der Spielmacherposition mit Michelle Urbicht, aber auch mit Mariel Beugels, die seit Wochen ihre große Qualität in Bad Wildungen für die Vipers unter Beweis stellt, sehr gut besetzt und werden den Abgang von Danique Boonkamp ersetzen können", sagt Christian Denk.

Durch diese Vertragsverlängerung hat die Mannschaft nun für die beiden Positionen Links-Außen und Rückraum-Mitte mit Sina Ritter, Mariel Beugels und Michelle Urbicht drei starke Spielerinnen. Und Michelle Urbicht scheint sich immer mehr zum Publikumsliebling zu entwickeln - sie führt aktuell die Statistik "Spielerin des Tages" an.

Wenig Spielzeiten und eine eingespielte Kirchhof-Mannschaft haben es Sandra Szary anfangs besonders schwer gemacht, sich durchsetzen zu können. Trainer Christian Denk mahnte immer wieder zur Geduld an - auch angesichts des Spielstils der Grün-Weißen, der erst verstanden werden will. "Sandra wird mit neuer Energie und großer Motivation eine Rolle annehmen, die sie einerseits selber weiter nach vorne bringen wird, aber auch gleichzeitig die SG 09 Kirchhof und die neue Mannschaft unterstützen", ist Trainer Denk überzeugt. Die großgewachsene Linkshänderin mit einem sehr harten Wurf und großem Potential wird sich im Rückraum mit Anouk van de Wiel sehr gut ergänzen.

"Wir sind sehr froh, dass wir diese beiden Spielerinnen für ein weiteres Kirchhof-Jahr begeistern konnten", freut sich Managerin Renate Denk, "und danken den vielen Förderern und Unterstützern, ohne die ein solcher Kraftakt nicht zu stemmen gewesen wäre." Die nächste Saison wird es in sich haben, davon sind Trainer und Management überzeugt: Der sportliche Umbruch mit vielen neuen Spielerinnen und eine ausgeglichene Liga werden für sehr viel Spannung auf der Platte sorgen. "Besonders für mich als Trainer ist dies höchste Motivation und Antrieb, das Beste aus dem Team rauszuholen und eine eingeschworene Einheit zu formen", sagt Christian Denk.