14.04.2019 15:03 Uhr - 1. Bundesliga - red

HBF im Livestream: Fernduelle im Abstiegskampf und im Rennen um Platz 4

Die Neckarsulmer Sport-Union will in Oldenburg punktenDie Neckarsulmer Sport-Union will in Oldenburg punkten
Quelle: Neckarsulmer Sport-Union
Der Abstiegskampf und das Duell um Platz 4 prägen den Sonntag in der Handball Bundesliga Frauen. Der TSV Bayer 04 Leverkusen, der durch die 23:26-Heimniederlage von Borussia Dortmund gegen den Thüringer HC auf Rang vier vorgespült wurde, empfängt das Schlusslicht TV Nellingen. Der punktgleiche fünftplatzierte Buxtehuder SV möchte beim Vorletzten SV Union Halle-Neustadt bestehen und der Drittletzte Neckarsulmer Sport-Union muss beim Tabellenneunten VfL Oldenburg punkten.

"Wir sind natürlich nicht der Favorit, deshalb wollen wir versuchen, locker aufzuspielen", möchte Hornets-Trainer Ralf Rascher, der die Reise krankheitsbedingt nicht antreten kann und von Dieter Döffinger vertreten wird, dass seine Spielerinnen befreit aufspielen. Die Werkselfen haben zuletzt schon gegen den SV Union Halle-Neustadt und die HSG Bad Wildungen Vipers in eigener Halle gepatzt.

Auf "eine Wundertüte" muss Buxtehudes Trainer Dirk Leun seine Mannschaft einstellen. Die Niedersachsen hatten schon in der Hinrunde beim 29:29-Remis einen Zähler liegen gelassen und Leun erklärt dementsprechend: "Das war das ärgerlichste Punktverlust, den wir in dieser Saison hatten." Halle-Neustadt kann mit einem Sieg erneut die Abstiegsplätze verlassen und die Neckarsulmer Sport-Union unter Druck setzen.

Die Schwäbinnen haben derzeit noch einen Punkt Vorsprung auf die Wildcats und müssen beim VfL Oldenburg antreten. "Nach dem letzten Wochenende haben wir allen nochmals bewusst gemacht, dass es fünf vor zwölf ist und wir jede Spielerin voll bei der Sache haben müssen. Im Hinspiel haben wir gewonnen, da jede einzelne Spielerin alles in den Ring geworfen hat. Genau diese Einstellung brauchen wir auch jetzt wieder", hofft NSU-Coach Pascal Morgant und auch vfL-Trainer Niels Bötel warnt: "Das wird kein Selbstläufer wie das Hinspiel gezeigt hat, aber Neckarsulm ist einer der Gegner, gegen die wir gewinnen müssen."

Die Partien im Livestream:








14.04.2019 - Leverkusen will sich im Kampf um den vierten Platz nicht vom Schlusslicht überraschen lassen

14.04.2019 - Buxtehude will in Halle-Neustadt Wiedergutmachung für Hinspiel-Enttäuschung

14.04.2019 - VfL Oldenburg ist auf Wiedergutmachung aus, Neckarsulmer SU will Reaktion und Punkte

14.04.2019 - Bietigheim festigt Tabellenführung mit souveränem Heimsieg

12.04.2019 - Thüringer HC setzt sich bei Borussia Dortmund durch und legt im Meisterschaftskampf vor