27.03.2019 13:10 Uhr - 2. Bundesliga - PM Kirchhof, red

SG 09 Kirchhof trennt sich von Torhüterin

Katarzyna DemianczukKatarzyna Demianczuk
Quelle: Richard Kasiewicz, SG09
In den Personalplanungen für die nächste Saison ist beim Zweitligisten SG 09 Kirchhof eine weitere Entscheidung gefallen: Der im Sommer auslaufende Vertrag mit Torfrau Katarzyna Demianczuk wird nicht verlängert.

Der sportliche Umbruch einiger Leistungsträgerinnen haben Management und Trainer veranlasst, auch im Tor Veränderungen vorzunehmen. "Alle drei Torfrauen konnten durch einen gesunden Konkurrenzkampf große Entwicklungsschritte erzielen", ist Trainer Christian Denk überzeugt, "und das Trio hat über zwei Jahre sehr gut harmoniert. Aber leider müssen wir uns von Katarzyna Demianczuk verabschieden".

Die Torfrau mit der Trikotnummer 22 war im Sommer 2017 vom polnischen Erstligisten KPR Kobierzyce gekommen. "Die SG 09 Kirchhof sagt für die geleistete Arbeit herzlichen Dank - die gemeinsamen Ziele konnten besonders im ersten Jahr mit dem fünften Tabellenplatz erreicht werden", so der Verein in einer Stellungnahme.

"Wir wünschen Katarzyna für ihre Zukunft nur das Beste und danken nochmal für eine schöne Zeit im Kirchhof-Trikot", so Managerin Renate Denk. "Wir planen weiter mit einem Trio zwischen den Pfosten, sodass neben Frederikke Siggaard und Paula Küllmer noch ein dritter Rückhalt kommen wird", so Christian Denk.