12.03.2019 08:56 Uhr - 2. Bundesliga - PM Kirchhof, red

SG 09 Kirchhof findet vierten Neuzugang bei Ligakonkurrent

Jana SchaffrickJana Schaffrick
Quelle: Hansepixx.de
Die SG 09 Kirchhof hat den vierten Neuzugang für die neue Spielzeit präsentiert. Vom Ligakonkurrenten Werder Bremen kommt Jana Schaffrick nach Nordhessen.

Die junge Kreisläuferin zeigte zunächst in der A-Jugend Bundesliga und im Drittligateam des VFL Oldenburg sehr gute Leistungen, ehe sie zum Zweitligisten Werder Bremen wechselte. So spielte Jana Schaffrick bereits mit 18 Jahren in der 2. Bundesliga beim Traditionsverein. "Wir sind sehr glücklich, dass wir Jana nun für uns gewinnen konnten, obwohl sie sich bei Werder Bremen sehr wohlfühlt", so Trainer Christian Denk. Sie soll im Deckungssystem eine wichtige Rolle einnehmen, denn durch ihre Kraft und Schnelligkeit gehört die Abwehrarbeit zu ihren absoluten Stärken.

Bereits beim 7. Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier war Jana Schaffrick Management und Trainer aufgefallen. In den Vertragsgesprächen wurden nun die Details für die Zusammenarbeit geklärt. Managerin Renate Denk betont die guten Möglichkeiten, die die heimischen Firmen den Kirchhof-Spielerinnen bieten: "Jana Schaffrick wird ihre Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte bei einer Anwaltskanzlei in der Bartenwetzerstadt fortführen. Dafür sind wir sehr dankbar, denn ohne die Unterstützung wäre ein Wechsel nicht möglich gewesen."

Nun gilt es die neue Nummer 6 in ihrer weiteren Entwicklung die nächsten zwei Jahre geschickt zu fördern, um dann gemeinsam einen weiteren Schritt nach vorne zu gehen. "Wenn ich Bremen verlasse, dann nur um in Kirchhof zu spielen", sagt die sympathische und sehr höfliche Spielerin. Diese Worte zeigen erneut, welchen Stellenwert die SG 09 Kirchhof in der 2. Bundesliga hat.