08.03.2019 18:52 Uhr - Champions League - dpa

Zum Abschluss der Champions League: Thüringer HC erkämpft sich mit Aufholjagd einen Punkt in Bukarest

Alicia Stolle erzielte sechs TrefferAlicia Stolle erzielte sechs Treffer
Quelle: Mario Gentzel
Der deutsche Frauen-Handballmeister Thüringer HC hat zum Abschluss der Champions-League-Hauptrunde den ersten Sieg knapp verpasst. Das Team von Trainer Herbert Müller erkämpfte sich am Freitag im letzten Gruppenspiel bei CSM Bukarest ein 23:23 (8:14).

Nach dem deutlichen Rückstand zur Pause lagen die Gästespielerinnen gut eine Minute vor dem Ende mit einem Tor sogar vorn. Bukarest gelang aber doch noch der Ausgleich.

Für die abgeschlagenen Thüringerinnen auf dem letzten Platz der Gruppe 2 war es das zweite Remis im zehnten Spiel. Die Rumäninnen haben nach dem Unentschieden ebenfalls keine Chance mehr aufs Weiterkommen. Erfolgreichste THC-Spielerin war Alicia Stolle mit sechs Toren.

weitere Informationen folgen ...