08.03.2019 14:19 Uhr - 2. Bundesliga - PM Waiblingen

Simona Nikolovska: Rückkehr in die mazedonische Nationalmannschaft

Simona NikolovskaSimona Nikolovska
Quelle: Henry Lauke, HCR
Simona Nikolovska vom Handball-Zweitligisten VfL Waiblingen erhielt in diesen Tagen erfreuliche Nachrichten: Die 25-fache Nationalspielerin aus Mazedonien wurde nach vier Jahren Abstinenz wieder in die Nationalmannschaft ihres Landes berufen.

"Sima" hat somit die Chance zur Teilnahme an der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Japan. Dazu muss Mazedonien die beiden Play Offs gegen Slowenien erfolgreich bestehen. Die Partien finden am 2. und am 6. Juni statt. Ihren ersten Einsatz nach der vierjährigen Länderspielpause wird die Rechtshänderin voraussichtlich in zwei Wochen haben: am 21. und 23. März stehen in der mazedonischen Hauptstadt Skopje zwei Testspiele gegen Montenegro auf dem Programm.

Beim VfL Waiblingen besetzt Nikolovska, die vor kurzem ihren Vetrag bei den Tigers um ein Jahr verlängert hat, die Linksaußenposition. Sie kann aber auch auf der Mitte-Rückraum-Position eingesetzt werden.