27.02.2019 12:02 Uhr - DHB-Pokal - PM HBF

Handball Bundesliga Frauen und Erreà kooperieren

Das Final4 wird in der Stuttgarter Porsche-Arena ausgetragenDas Final4 wird in der Stuttgarter Porsche-Arena ausgetragen
Quelle: Marco Wolf
Die Handball Bundesliga Frauen (HBF) arbeitet ab sofort mit Erreà beim OLYMP Final4 zusammen. Für die drei kommenden Final4-Veranstaltungen - 2019, 2020 und 2021 - ist das auf Sportbekleidung spezialisierte italienische Unternehmen als Eventausrüster und Partner der HBF tätig.

Erreà und die HBF werden beispielsweise Event-Shirts zum OLYMP Final4 sowie Artikel einer neuen HBF-Lifestylekollektion anbieten. Neben einem Promotion- & Verkaufsstand in der Arena belegt Erreà auch diverse Werbeflächen, wie zum Beispiel LED-Bande und Fußbodenaufkleber beim Saisonhighlight der HBF. Darüber hinaus werden sämtliche Volunteers, Einlaufkinder und Mitarbeiter fortan von dem Familienunternehmen mit Hauptsitz in Parma ausgestattet.

Christoph Wendt, Geschäftsführer der Handball Bundesliga Frauen: "Wir freuen uns darüber, mit Erreà einen professionellen Ausrüster für die kommenden Jahre an unserer Seite zu haben. Dies hilft uns einerseits bei der Etablierung und Weiterentwicklung des OLYMP Final4, aber auch als Liga werden wir im Bereich Merchandising die nächsten Schritte machen können."

Angelo Gandolfi, Inhaber von Erreà: "Mit der Kooperation konnten wir einen wichtigen Partner im deutschen Handball von Erreà überzeugen. Das freut uns natürlich sehr. Der Handball ist als Teamsportart Nummer 2 hinter dem Fußball das Segment, wo wir als Erreà unsere Stärken in einer Partnerschaft am besten einbringen können. Unsere Erfahrung in der langjährigen Zusammenarbeit auf internationaler Ebene mit vielen Nationalmannschaften im Volleyball möchten wir nun auch im Handball umsetzen. Der Vertrag mit der Handball Bundesliga Frauen ist für uns der Einstieg in den deutschen Handballsport. Wir hoffen, mit dem Design unserer Produkte, der maximalen Verfügbarkeit unserer Artikel, dem hohen Grad an Individualität und den Qualitätsstandards mit dem Zertifikat `Oeko-Tex Standard 100`, viele Handballvereine als Partner zu gewinnen."

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet das OLYMP Final4 2019 erneut in der Porsche-Arena Stuttgart statt. Am 25. und 26. Mai kämpfen der Thüringer HC, die TuS Metzingen, die SG BBM Bietigheim und der SV Union Halle-Neustadt um den DHB-Pokal der Frauen.

Über Erreà:
Das italienische Unternehmen Erreà wurde 1988 gegründet und hat sich auf die Herstellung von Sportbekleidung spezialisiert. Heute ist es in über 80 Ländern auf der ganzen Welt vertreten und überzeugt mit Qualität, Erfahrung und Sachverstand für den Sport. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Parma (IT) produziert primär Sportartikel für die Sportarten Fußball, Rugby, Handball, Volleyball, Basketball und Leichtathletik. Erreà hat 2007 als erstes Unternehmen in Europa die Öko-Tex Standard® 100 Zertifizierung erhalten. Das Zertifikat versichert, dass alle für die Produktion verwendeten Rohstoffe weder giftig noch gesundheitsschädlich sind. Sie entsprechen damit den wichtigsten europäischen und internationalen Vorschriften sowie den höchsten anerkannten Herstellungs- und Sicherheitsstandards.