20.02.2019 10:23 Uhr - Länderspiele - chs

Niederlande legen Aufgebot für Testspiele gegen Deutschland fest

Delaila AmegaDelaila Amega
Quelle: sporteye.de
Der neue niederländische Bondscoach Emmanuel Mayonnade hat sein Aufgebot für die beiden Länderspiele gegen Deutschland bekannt gegeben. Die beiden Teams stehen sich zunächst am 22. März (19.30 Uhr) in Groningen gegenüber. Einen Tag später am 23. März (16.45 Uhr) erfolg in Oldenburg dann der Anwurf zum zweiten Duell.

Mayonnade kann bei den beiden Länderspielen auf eine Vielzahl von Spielerinnen aus der Bundesliga zurückgreifen. Von der TuS Metzingen wurden Spielmacherin Delaila Amega, Kreisläuferin Tamara Haggerty und Rechtsaußen Kelly Vollebregt berücksichtigt. Auch bei der SG BBM Bietigheim stehen mit Rechtsaußen Angela Malestein, sowie den Halbrechten Charris Rozemalen und Laura van der Heijden drei Spielerinnen unter Vertrag.

Komplettiert wird die Runde der HBF-Spielerinnen von den Torhüterinnen Rinka Duijndam (Borussia Dortmund) und Kristy Zimmerman (Thüringer HC) sowie Oldenburgs Halblinke Myrthe Schoenaker wie auch Kreisläuferin Merel Freriks von der HSG Bensheim/Auerbach.

Weitere Spielerinnen mit Bundesligaerfahrung




Auch Lois Abbingh (Rostov Don), Debbie Bont, Kelly Dulfer (beide Kopenhagen), Lynn Knippenborg, Inger Smits (beide TTH Holstebro), Jessy Kramer (Toulon St. Cyr), Martine Smets (Molde HK) und Tess Wester (HC Odense) spielten bereits im Laufe ihrer Karriere in Deutschland, Dulfer spielt zudem ab dem Sommer für Borussia Dortmund.

Ebenfalls nach Deutschland kommt Bo van Wetering. Die 19-Jährige Linksaußen von VOC Amsterdam wechselt im Sommer nach Metzingen. Den Kader komplettieren Estavana Polman (Team Esbjerg), Larissa Nüsser (Kopenhagen) und Dione Housheer (NFH Nykøbing).