13.02.2019 14:14 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

Isländerin Haraldsdottir wechselt in Bundesliga

Birna Berg HaraldsdottirBirna Berg Haraldsdottir
Quelle: Marco Schultz
Die Isländerin Birna Berg Haraldsdottir soll kurzfristig in die deutsche Bundesliga wechseln. Wie Aarhus Stiftstidende berichtet, wird die Isländerin den dänischen Erstligisten Aarhus United mit sofortiger Wirkung verlassen. Der neue Verein der im rechten Rückraum heimischen Haraldsdottir wurde noch nicht genannt.

"Birna war für uns eine großartige Spielerin in der ersten Saison, aber hat sich dieses Jahr mit einigen Verletzungen geplagt und deshalb war es nicht so, wie wir und sie es sich erhofft haben", wird Eriksen von der Zeitung zitiert.

"Ich bin dankbar für meine Zeit bei Aarhus United und ich möchte dem Verein für diese Möglichkeit danken", so Haraldsdottir, deren Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre. "Der Verein hat mir unheimlich während meiner Verletzungen geholfen, dafür bin ich dankbar."

dreifache schwedische Meisterin




Der Verein hat Haraldsdottir, die unter anderem mit Island an der WM 2011 teilnahm und dort auch aufgrund eines 26:20-Siegs über Deutschland das Achtelfinale erreichte, nun die Chance auf einen Neustart gegen Zahlung einer geringen Ablöse ermöglicht.

Die 25-Jährige begann ihre Karriere be Fram Reykjavik, ehe sie 2013 zum schwedischen Spitzenteam IK Sävehof wechselte, drei Jahre dort blieb und stets die schwedische Meisterschaft gewann. Über den norwegischen Erstligisten Glassverket IF, kam sie 2017 dann nach Aarhus. Ursprünglich sollte die Isländerin schon im Sommer 2015 zu den Vulkan Ladies Koblenz/Weibern nach Deutschland kommen, ein Kreuzbandriss verhinderte dann jedoch den Wechsel von Göteborg in die Vulkaneifel.