08.02.2019 17:11 Uhr - 2. Bundesliga - Frank Moser, VfL Waiblingen

Drei Verlängerungen bei Waiblinger Tiger-Girls

Drei weitere Spielerinnen werden auch nächste Saison das Trikot des VfL Waiblingen tragenDrei weitere Spielerinnen werden auch nächste Saison das Trikot des VfL Waiblingen tragen
Quelle: VfL
Die Kader-Planungen bei den Waiblinger Tiger-Girls in der 2. Bundesliga gehen weiter voran. VfL-Vorstandsmitglied Peter Müller vermeldet vor dem morgigen Auswärtsspiel bei der HSG Gedern/Nidda drei weitere Vertragsverlängerungen: Sinah Hagen, Hanna Hoyczyk und Kyra Teixeira da Silva gehen weiterhin für die Waiblingen Tigers auf Tore- und Punktejagd.

Sinah Hagen (22) kam zur Saison 2014/2015 vom damaligen Drittligisten TV Holzheim in die Kreisstadt. Zuvor spielte die Rechtshänderin und württembergische Jugendauswahlspielerin beim FrischAuf Göppingen und per Zweitspielrecht für die A-Jugend der SV Remshalden.

Sinah Hagen nimmt im VfL-Team als Spielgestalterin auf der Mitte-Rückraum-Position eine zentrale Rolle ein und ist dabei auch torgefährlich. In der laufenden Zweitligasaison erzielte die Studentin bereits 50 Tore, davon acht per Siebenmeter. VfL-Vorstand Peter Müller freut sich über die Verlängerung der gebürtigen Göppingerin: "Nachdem zuvor auch Vanessa Nagler ebenfalls für weitere zwei Jahre zugesagt hat, sind wir auf der zentralen Rückraumposition weiterhin mit zwei Top-Spielerinnen besetzt."

Hanna Hoyczyk (21) wechselte 2017 vom SC Korb, mit dem sie in die 2. Bundesliga aufstieg, zum VfL Waiblingen und spielt auf der Linksaußenposition. In der Jugend war die Studentin für Kindheitspädagogik beim Nachbarverein SF Schwaikheim aktiv. Die in Waiblingen geborene quirlige Rechtshänderin verlängert beim VfL um ein Jahr bis zum Saisonende 2019/2020 und erzielte in der laufenden Saison bislang 23 Tore für den Zweit-Bundesligisten.

Für Tigers-Vorstand Peter Müller passt Hanna Hoyczyk in das Konzept des Waiblinger Frauenhandballs, mit jungen und ehrgeizigen Spielerinnen die Entwicklung weiter voranzutreiben. Nachdem bereits Simona Nikolovska ihren Vertrag beim VfL verlängert um ein Jahr verlängert hat, ist die Linksaußenposition bei den Waiblinger Handballfrauen auch in der Saison 2019/2020 mit zwei bekannten Gesichtern besetzt.

Kyra Teixeira da Silva (24) kam vor zwei Jahren vom Liga-Konkurrenten TuS Lintfort zu den Tigers an die Rems. Zuvor spielte die großgewachsene Linkshänderin bei Fortuna Düsseldorf und dem Bundesligaunterbau von Bayer Leverkusen. Die gebürtige Düsseldorferin ist derzeit die einzige Linkshänderin im Tigers-Kader und besetzt, im Wechsel mit Tina Welter, überwiegend die Rechtsaußenposition, kann aber auch auf der Halbrechtsposition eingesetzt werden. In der laufenden Saison erzielt sie bislang 19 Tore für den VfL. Sie verlängerte ihren Vertrag um ein Jahr bis zum Saisonende 2019/2020.

30.01.2019 - VfL Waiblingen bindet Mazedonierin Nikolovska

29.01.2019 - Vanessa Nagler verlängert beim VfL Waiblingen

28.01.2019 - Waiblingen bindet "eine der Schlüsselspielerinnen"