07.02.2019 17:49 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Insgesamt acht Personalentscheidungen: TuS Metzingen verliert zwei deutsche Nationalspielerinnen

Shenia Minevskaja verlässt MetzingenShenia Minevskaja verlässt Metzingen
Quelle: Andrea Müller, Flames
Die TuS Metzingen hat am heutigen Nachmittag einige Personalien verkündet. So teilte der Verein unter anderem die Abgänge der Nationalspielerinnen Julia Behnke und Shenia Minevska verkündet.

Im linken Rückraum habe der Verein mit Anika Niederwieser und Marija Obradovic noch zwei Spielerinnen unter Vertrag stehen, zudem wurde Lena Degenhardt vom TV Nellingen vorgestellt. "Ich sehe sehr viel Potential für die Zukunft", so Rott über die Rückraumspielerin. Von Hypo Niederösterreich kommt mit der 16-Jährigen Katarina Pandzar "eines der größten Talente in Europa".

"Wir verlieren gute Spielerinnen", so Chefcoach Andre Fuhr, der sicher war, dass sich die Spielerinnen bis zum Saisonende "zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft stellen" werden. Torhüterin Jesse van de Polder, die aufgrund der Verletzung von Madita Kohorst in die Bundesliga gerückt war, sammelt künftig nun in der 2. Bundesliga bei der TG Nürtingen wertvolle Spielpraxis. "Ich glaube, das beide Vereine aus der Zusammenarbeit profitieren können", kommentierte Chefcoach Andre Fuhr.

Drei Personalien noch offen




Ihre Dorina Korsos sei nach Auskunft von Manager Ferenc Rott "richtig fit" und wurde nun für zwei weitere Spielzeiten unter Vertrag genommen. "Sie wird eine ganz wichtige Spielerin sein", so Rott, der auf dem linken Flügel auch den Abgang von Katharina Beddies und Julia Harsfalvi bekanntgab. Deren Nachfolgerin wird Bo van Wetering von VOC Amsterdam, die einen Dreijahresvertrag unterzeichnete. "Sie wird sehr gut in unser Spielsystem passen als Konterspielerin. Sie ist sehr abgezockt", so Fuhr.

Für die Nachfolge von Monika Kobylinska im rechten Rückraum habe man eine feste Zusage, jedoch noch keine Unterschrift. Offen seien aus dem aktuellen Kader noch der Verbleib von Isabel Roch, Maren Weigel und Kelly Vollebregt. "Wir haben von uns signalisiert, dass wir mit allen weitermachen wollen. Wir sind in Verhandlungen, aber wir haben unsere Grenzen."

Pressekonferenz der TuS Metzingen relive






07.02.2019 - Rückraumtalent vom TV Nellingen wechselt zur TuS Metzingen

04.02.2019 - Nationalspielerin Kobylisnka verlässt TuS Metzingen

07.02.2019 - Rückkehrerin für Bayer: Rückraumspielerin aus Göppingen nächste Saison zurück in Leverkusen

07.02.2019 - Personalien beim Buxtehuder SV: Torhüter-Gespann ab Sommer komplett, Rückraumspielerin bleibt