06.02.2019 18:30 Uhr - 1. Bundesliga - red

HBF im Livestream: Borussia Dortmund empfängt die SG BBM Bietigheim

Johanna Stockschläder erzielte gegen Halle-Neustadt acht ToreJohanna Stockschläder erzielte gegen Halle-Neustadt acht Tore
Quelle: Wolfgang Stummbillig, BVB
Mit weißer Weste in der Liga ist die SG BBM Bietigheim ins Ruhrgebiet gereist, um in Herdecke dann ab 19.30 Uhr gegen Borussia Dortmund zu spielen. Die Westfälinnen mussten sich am vergangenen Spieltag mit einer Punkteteilung gegen Halle-Neustadt begnügen und sind mit aktuell 15:9 Punkten erst einmal auf Rang 5 hinter Bayer Leverkusen (16:10) wieder zurückgefallen.

"Gegen Dortmund haben wir uns oft schwergetan. Wir müssen an die ersten 25 Minuten aus der Partie gegen Storhamar anknüpfen und diese Leistung über die volle Spielzeit zeigen, dann können wir beim BVB bestehen", meint Bietigheims Trainer Martin Albertsen und sein Dortmunder Pendant Gino Smits betont: "Es ist klar, dass wir gegen den Tabellenführer da voll gefordert sein werden. Wir müssen die Stabilität in der Abwehr verbessern, denn wenn die Abwehr gut steht, können wir auch unser eigenes Tempospiel aufziehen. Das hat in den letzten beiden Spielen nicht optimal funktioniert."

Livestream






06.02.2019 - "Mein Knie kann nicht mehr": Vorzeitiges Karriereende für Nationalspielerin Franziska Müller

06.02.2019 - Buxtehuder SV wechselt im Sommer am Kreis

06.02.2019 - Nach Aus im EHF-Pokal: SG BBM Bietigheim legt volle Konzentration auf die Liga