05.02.2019 08:16 Uhr - 1. Bundesliga - PM BVB

Wichtige Personalentscheidung für Dortmund: "Sie ist das Gesicht der Borussia"

Alina GrijseelsAlina Grijseels
Quelle: Stummbillig, BVB
Die BVB Handball Damen können rechtzeitig zum Spitzenspiel gegen die SG BBM Bietigheim eine richtungsweisende Personalentscheidung vermelden. Die Spielmacherin und Top-Torschützin des BVB, Alina Grijseels, hat ihren im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert und wird für mindestens zwei weitere Jahre Borussin bleiben.

"Die Ziele des Vereins stimmen mit meinen persönlichen überein: Ich möchte weiterhin international spielen und innerhalb der Mannschaft Verantwortung und eine Führungsrolle übernehmen", begründet Grijseels ihre Entscheidung. Den Schwarzgelben bleibt damit der zentrale Baustein für die Zukunftsplanungen erhalten.

Grijseels spielt seit über vier Jahren in Dortmund und entwickelte sich beim BVB zur Nationalspielerin. Die heute 22-Jährige stieg 2015 mit den Dortmunderinnen in die erste Bundesliga auf und war in der vergangenen Saison entscheidend daran beteiligt, dass sich der BVB als Tabellenvierter erstmals seit 14 Jahren wieder für den Europapokal qualifizieren konnte.

Vor knapp einem Jahr wurde die Rückraumspielerin von Bundestrainer Henk Groener erstmals zur deutschen Nationalmannschaft berufen und etablierte sich dort sofort mit guten Leistungen. Auch bei den im Dezember in Frankreich stattgefundenen Europameisterschaften hat Grijseels mit starken Leistungen überzeugt.

"Alina Grijseels ist für uns bereits heute die beste deutsche Spielerin auf der Spielmacherposition. Sie ist das Gesicht der Borussia Dortmund Handball Damen und absolut wichtig für unsere weitere Entwicklung und Ausrichtung", freut sich Andreas Bartels aus dem BVB-Abteilungsvorstand über die Vertragsverlängerung seiner Nationalspielerin, für die auch die persönliche Ebene ausschlaggebend war.

"Die Gespräche mit Andreas Bartels waren durchweg positiv und sehr vertrauensvoll. Das hat mich letzten Endes davon überzeugt, für zwei weitere Jahre beim BVB zu bleiben", erklärt Grijseels abschließend.

04.02.2019 - Bayer Leverkusen gibt nächste Vertragsverlängerung bekannt

04.02.2019 - HBF kompakt: Leverkusen erobert Platz 4, Oldenburg mit Big Points im Abstiegskampf

04.02.2019 - Nationalspielerin Kobylisnka verlässt TuS Metzingen