02.02.2019 15:11 Uhr - 1. Bundesliga - PM Dortmund

Dortmund holt "dynamische, wurfgewaltige Linkshänderin" aus Metz

Aleksandra ZychAleksandra Zych
Quelle: Michael Heuberger
Die polnische Nationalspielerin Aleksandra Zych kommt vom französischen Champions-League- Teilnehmer Metz Handball. Mit den Französinnen ist Zych in der Hauptrundengruppe 1 der Champions League als Tabellenzweiter aktuell auf dem besten Kurs in Richtung Viertelfinale. Und auch in der heimischen Liga läuft es prächtig: Bisher holte die Polin mit ihrem Verein 15 Siege aus 15 Spielen und steht folgerichtig an der Tabellenspitze.

"Wir sind hocherfreut, dass uns diese Verpflichtung gelungen ist. Mit Aleksandra Zych bekommen wir eine dynamische, wurfgewaltige Linkshänderin für den rechten Rückraum, die aber auch im Abwehrbereich ihre Stärken hat. Die Spielerin hat bereits auf hohem Niveau ihre internationale Klasse nachgewiesen", freut sich Andreas Bartels aus dem BVB-Abteilungsvorstand.

Zych spielt seit sieben Jahren ununterbrochen mit ihren Teams im internationalen Wettbewerb, die letzten beiden Jahre in der Champions League. Vor ihrem Wechsel nach Frankreich war die 26- Jährige sechs Jahre lang für den polnischen Spitzenclub Vistal Gdynia aktiv, mit dem sie 2017 die polnische Meisterschaft gewann.

Dortmund "von Anfang an überzeugt"




Darüber hinaus gab Zych 2014 ihr Debüt für die polnische Nationalmannschaft. Seitdem brachte sie es auf über 60 Länderspiele und vier Teilnahmen bei EM- und WM-Turnieren. "Aleksandra Zych beobachten wir bereits seit zwei Jahren, wir waren von Anfang an überzeugt von ihr. Daher sind wir hoch erfreut, dass wir sie jetzt unter Vertrag nehmen konnten", beschreibt Bartels die Bemühungen der Schwarzgelben.