27.01.2019 09:17 Uhr - EHF-Pokal - PM SG BBM

Bietigheim trifft im EHF-Pokal auf das ungeschlagene Team aus Esbjerg

Estevana Polman reist mit Team Esbjerg anEstevana Polman reist mit Team Esbjerg an
Quelle: sportseye.de
Im Europapokal treffen die Frauen der SG BBM Bietigheim am heutigen Sonntag, 27. Januar 2019, auf das in diesem Wettbewerb bislang noch ungeschlagene Team Esbjerg. Mit den Däninnen haben die Bietigheimerinnen noch eine Rechnung offen, denn vor einer Woche verloren sie ihre Auswärtspartie knapp mit 26:27. Anwurf ist um 16 Uhr in der Ludwigsburger MHPArena.

Die Vorzeichen haben sich im Vergleich zur Vorwoche geändert. Mittlerweile hat die SG BBM Bietigheim durch einen furiosen Comeback-Sieg am Mittwoch gegen den amtierenden Deutschen Meister Thüringer HC die Tabellenführung in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) übernommen und dabei auch mit absoluten Siegeswillen überzeugt.

Nach diesem Sieg gehen die Bietigheimerinnen nun mit noch größerem Selbstvertrauen in diese Europapokalpartie. In diesem gibt es ein weiteres Spitzenspiel, denn Team Esbjerg steht mit fünf Punkten an der Tabellenspitze der Gruppe A, dichtgefolgt von der SG BBM mit vier und Storhamar Handball Elite mit drei Zählern. "In diesem Duell wird es wieder auf Leidenschaft und Willen ankommen. Schon im ersten Aufeinandertreffen vor einer Woche in Dänemark waren die Bietigheimerinnen denkbar dicht am Punktgewinn", so der Pressedienst der SG BBM.

Mit dem gewohnt enthusiastischen Publikum in der MHPArena im Rücken soll das Tor zum Europapokalviertelfinale weit aufgestoßen werden. Weiterhin bei der SG BBM schmerzlich vermisst werden die Kapitänin Kim Naidzinavicius, die sich nach ihrer Knieverletzung aber schon wieder im Mannschaftstraining befindet, und die am Kreuzband verletzte Schwedin Daniela Gustin.

Vorsicht ist gegen den amtierenden dänischen Pokalsieger geboten, hat er doch mit der niederländischen Nationalspielerin Estavana Polman eine Ausnahmespielerin in seinen Reihen. Mit gleich neun Treffern war die Ehefrau von Ex-Fußballstar Rafael van der Vaart im Hinspiel die treffsicherste Akteurin auf der Platte. Neben ihr und der im Hinspiel glänzend haltenden dänischen Nummer eins, Torhüterin Sandra Toft, sind die Norwegerinnen Vilde Mortensen Ingstad, Marit Jacobsen und Sanna Solberg tragende Säulen im Team von Coach Jesper Jensen.

SG-BBM-Cheftrainer Martin Albertsen erklärt vor der Partie: "Ich erwarte auch am Sonntag ein enges Spiel auf technisch hohem Niveau. Das Ergebnis vom Mittwoch zählt nicht, jedes Spiel hat seine eigene Dynamik und nun liegt unser Fokus voll auf dieser Begegnung."

24.01.2019 - Neuer Tabellenführer Bietigheim überglücklich nach Triumph über Thüringer HC im Spitzenspiel

25.01.2019 - "Nächste Erfahrungen sammeln" - Amelie Berger wechselt von Leverkusen nach Bietigheim

19.01.2019 - "Zum Schluss hin eine ganz enge Kiste": Bietigheim mit erster Niederlage im EHF-Pokal