08.01.2019 08:54 Uhr - DHB-Pokal - PM SG BBM

"Unangenehmer Gegner" - Bietigheim im DHB-Pokal-Viertelfinale gegen Buxtehuder SV gefordert

Angela MalesteinAngela Malestein
Quelle: Marco Wolf
Unmittelbar nach dem verdienten 28:25-Sieg am vergangenen Samstag im Europapokal gegen das norwegische Team Storhamar Handball Elite steht für die Frauen der SG BBM Bietigheim nun eine der wichtigsten Begegnungen der Saison bevor. Gegen den Buxtehuder SV geht es am Mittwoch, 9. Januar 2019, 20 Uhr, im Viertelfinale des DHB-Pokals um den Einzug in das OLYMP Final4.

Gleichermaßen groß war die Freude am vergangenen Samstag bei Spielerinnen, Verantwortlichen und Fans der SG BBM über den gelungenen Auftaktsieg im Europapokal, als in der Bietigheimer Viadukthalle die starken Norwegerinnen von Storhamar vor knapp 1.000 Zuschauern bezwungen werden konnten.

Doch zum Ausruhen bleibt keine Zeit - innerhalb der englischen Wochen zum Jahresbeginn steht am kommenden Mittwoch im Viertelfinale des DHB-Pokals gleich eines der wichtigsten Spiele der Saison für das Team von Martin Albertsen an. Zum dritten Mal in Folge beabsichtigen die Bietigheimerinnen den Einzug in das Pokalturnier OLYMP Final4 des Deutschen Handball Bundes (DHB), welches am 25. und 26. Mai 2019 in der Porsche Arena in Stuttgart steigen wird.

Der nächste Gegner, der Buxtehuder SV, setzte sich im laufenden Pokalwettbewerb in der zweiten Runde bei HL Buchholz 08-Rosengarten mit 29:19 durch. In der dritten Runde gewann der Pokalsieger aus den Jahren 2015 und 2017 auswärts bei der HSG Bensheim/Auerbach mit 29:25.

In der Handball Bundesliga Frauen steht die Mannschaft von Trainer Dirk Leun nach neun absolvierten Spielen mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 9:9 auf Platz acht der Tabelle. Bereits am 27. Oktober 2018 trafen die Kontrahenten aus Buxtehude und Bietigheim in der Vorrunde der Handball Bundesliga Frauen aufeinander, wobei der deutsche Vizemeister, die SG BBM Bietigheim, mit einem 30:24-Sieg die Punkte aus dem hohen Norden entführen konnte.


Von dem Sieg in der Vorrunde der Handball Bundesliga Frauen lässt sich Cheftrainer Martin Albertsen allerdings nicht blenden: "Wir müssen gegen Buxtehude wieder unsere Topleistung abrufen, um erfolgreich zu sein. Wir wissen, dass das Team ein unangenehmer Gegner sein kann."

Livestream SG BBM Bietigheim gegen Buxtehuder SV:






07.01.2019 - HBF kompakt: Bietigheim und Metzingen mit erfolgreichem Start in die Gruppenphase des EHF-Pokals

07.01.2019 - "Schlechtestes Spiel seit zehn Jahren" - Göppingen hadert mit Niederlage gegen Blomberg-Lippe