12.12.2018 10:00 Uhr - Europameisterschaft - chs

EM-Torschützinnen: Krpez-Slezak enteilt, Smits Leistungsträgerin in Abwehr und Angriff

Xenia SmitsXenia Smits
Quelle: sportseye.de
Alle noch im Turnier befindlichen Teams haben nun fünf Spiele absolviert, am heutigen Mittwoch werden noch die letzten sechs Begegnungen der Hauptrunde ausgetragen - im Anschluss wird das Teilnehmerfeld von derzeit zwölf auf sechs Mannschaften reduziert.

An der Spitze der Torjägerinnenliste hat sich Serbiens Katarina Krpez-Slezak mit nun 45/22 Toren deutlich abgesetzt, das Treppchen komplettieren die Rumäninnen Eliza Buceschi (36/16) und Cristina Neagu (35/6). Auf den weiteren Plätzen folgen dann mit Djurdjina Jaukovic (30/6), Jovanka Radicevic (28/6) und Majda Mehmedovic (26) drei Montenegrinerinnen. Julia Behnke bleibt deutsche Toptorjägerin mit 20 Toren, ist aber aufgrund der spielfreien Tage nun auf Rang 15 abgerutscht. Emily Bölk rangiert mit derzeit 18 Toren auf Rang 23, Xenia Smits folgt mit einem Tor weniger auf Platz 30.

Bei den Torvorlagen liefern sich Montenegros Milena Raicevic mit 33 und Russlands Anna Vyakhireva mit 32 Assists ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Xenia Smits ist mit 21 Torvorlagen auf Rang sechs. In der Scorerwertung ist Cristina Neagu mit 52 Punkte vor Katarina Krpez-Slezak und Anna Vyakhireva mit jeweils 50 Punkten. Xenia Smits hat mit 38 Scorerpunkten auf dem zwölften Rang noch Kontakt zu den Top 10, Emily Bölk kommt mit 32 Punkten auf Rang 20.


Beste Abwehrspielerin ist aktuell noch Ungarns Szimonetta Planeta mit neun Punkten aufgrund von sechs geblockten Bällen und drei Steals. Dahinter folgen mit Serbiens Dragana Cvijic, Rumäniens Gabriela Perianu und Russlands Anna Sen gleichauf mit acht Punkten. Auch in dieser Rubrik ist Xenia Smits mit fünf Punkten aufgrund von drei Blocks und zwei Steals auf Rang sieben die beste deutsche Spielerin.

Bei den Torhüterinnen konnte Yuliya Dumanska ihre Quote von 38 Prozent verteidigen, dahinter haben sich neben Amandine Leynaud auch die beiden Norwegerinnen Silje Solberg und Katrine Lunde mit jeweils 27 % gehaltenen Bällen platziert. Deutschlands Stammtorhüterin Dinah Eckerle liegt mit einer Fangquote von 28 % auf Rang 17. Bei den gehaltenen Bällen hat die Bietigheimerin mit 42 Paraden aktuell noch sechs Spielerinnen vor sich. Die Schwedin Filippa Idehn (51) und die Niederländerin Tess Wester haben schon die Marke von 50 Paraden geknackt.

Torschützinnen Frauen-Europameisterschaft:





Spielerinnen Gesamt 7m
1 Krpez-Slezak, Katarina (SRB) 45 22/23
2 Buceschi, Eliza (ROU) 36 16/17
3 Neagu, Cristina (ROU) 35 6/9
4 Jaukovic, Djurdjina (MNE) 30 6/9
5 Radicevic, Jovanka (MNE) 28 6/7
6 Mehmodovic, Majda (MNE) 26 -
7 Gros, Ana (SLO) 25 7/7
8 Martin Berenguer, Carmen (ESP) 23 8/10
9 Gullden, Isabelle Therese (SWE) 22 11/14
10 Aune, Malin (NOR) 21 -
11 Dmitrieva, Daria (RUS) 21 -
12 Hafra, Noemi (HUN) 21 -
13 Pintea, Crina Elena (ROU) 21 -
14 Oftedal, Stine Bredal (NOR) 21 4/7
15 Behnke, Julia (GER) 20 -
16 Løke, Heidi (NOR) 20 -
17 Samokhina, Daria (RUS) 20 11/17
18 Hansen, Anne Mette (DEN) 19 -
19 Nze Minko, Estelle (FRA) 19 -
20 Stoiljkovic, Jovana (SRB) 19 -
21 Kovacs, Anna (HUN) 19 6/8
22 Polman, Estavana (NED) 19 2/3